Tiefenreich

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Tiefenreich der Skaven besteht aus tausenden von Tunneln die sich meilenweit unter der Erde erstrecken. Ganze Kontinente sind untertunnelt vom hohen Norden Kislevs bis Arabia im Süden. Vom fernen Cathay im Osten bis zu den dampfenden Dschungeln Lustrias im Westen. Praktisch jeder Ort der Welt ist durch das Tiefenreich erreichbar. Lediglich nach Ulthuan reichen die Tunneln der Skaven bisher noch nicht.3.1 Doch nicht alle Tunnel sind von den Skaven selbst gegraben worden, vor allem unter den Gebirgen der alten Welt nutzen die Skaven die Tunnel der Zwerge. Andere Tunnel wurden den Nachtgoblins abgerungen und dem Tiefenreich angegliedert. Doch jedes Jahr treiben die Sklaven der Skaven weitere Tunnel in die Erde. Unter jeder Stadt in der alten Welt, und den meisten Städten an den exotischen Küsten, gibt es einen Zugang zum Tiefenreich. Unter der Erde tobt in den Tunneln ein endloser Krieg zwischen den Skaven, den Goblins und den Zwergen die versuchen ihre uralten Hallen zu verteidigen. An den Knotenpunkte des Tiefenreich befinden sich die so genannten Skavenfestungen. Diese Orte an denen sich der Großteil der Klans sammelt sind der Ausgangspunkt für die Angriffe auf die Oberwelt.

Die wichtigsten Städte des Tiefenreich sind:

Die wichtigsten Festungen sind:

sowie unter den Städten


Historisch war des Tiefenreich zwischen 100 IC und 600 IC, während des Erstem Bürgerkrieg der Skaven in zwei Reiche, dem Nordreich des Rat der 13 und dem Südreich des Seuchenklans geteilt.1.1;3.2

Anmerkungen

Skaven geben die Entfernung zwischen zwei Orten immer in Fresspausen an. So liegt z.B. die Nachtgrotte drei Fresspausen von Parravon entfernt.

Quellen: