Seuchenmönche

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tzeentch.JPG
Quellenlos/Fehlende oder unvollständige Quellen!

Dieser Artikel enthält zweifelhafte Informationen ungeklärter Herkunft!
Achtung Adept des LEXICANUM!
Hilf mit, in dem Du überprüfst, ob der Inhalt dem offiziellen Fluff von Games Workshop entspricht!
Finde wenn möglich Quellen, und trage sie am Ende des Artikels ein.
(Dies schließt auch Material aus dem Citadel-Journal, dem Magazin Warpstone und veraltete Informationen ein)

Seuchenmönche werden die fanatischen Skaven des Seuchenklans genannt, die die Verbreitung von Krankheiten und Seuchen als religiöse Verpflichtung im Namen Nurgles und der Gehörnten Ratte ansehen.

Sie leiden alle an zahllosen Krankheiten die sie aber nicht umbringen sondern vielmehr gegen die Dschungelseuchen Lustrias immun machen. Ihr Fell ist räudig und von Flöhen durchsetzt und ihre Haut von nässenden Geschwüren, Krätze und Eiter gefüllten Beulen übersäht, wobei sie ihre von Fäulnis zerfressenen Körper mit langen Kutten verhüllen. Die Gaben Nurgles, die sie tragen schwächen sie aber nicht etwa, sondern machen sie vielmehr wie die menschlichen Anhänger Nurgles zäher und unempfindlich gegen Schmerzen und Verwundungen, da sie schon völlig abgestumpft sind.

Die Seuchenmönche steigern sich vor jedem Kampf in wilde Raserei hinein, und stürzen sich mit rostigen, von infektiösem Schmutz überzogenen Klingen auf ihre Feinde, während sie aus von Krankheit zerfressenen Kehlen die Liturgius Infectus oder die Riten der Infektion1 aus ihrem Buch des Leids1 singen. Angeführt werden sie dabei von Seuchenherrschern, Seuchenpäpsten, Eitersängern und Seuchenpredigern. Die Befehlshaber der einzelnen Einheiten die bei normalen Skaven die Bezeichnung Krallenführer haben tragen bei ihnen den sicher nicht von ungefähr stammenden Titel Verkünder des Wortes.1;2 Die fanatischsten und wahnsinnigsten Seuchenmönche werden zu Seuchenschleuderern.

Eine Besonderheit dieser Skavenkrieger ist, dass sie als große Ausnahme zu den gewöhnlichen Vertretern ihrer Art ihrem Klan treu ergeben sind. Nicht selten besteht ihre Standarte aus einem verwesenden Kadaver, der mit in Blut und Warpstein destillierten Farben vollgekritzelt wurde.1

Modelle

Neben einigen älteren Modellen hat Games Workshop in der 4. Edition eine Reihe von Metallminiaturen der Seuchenmönche herausgebracht. Zusammen mit dem Kampagnenarmeebuch Lustria erschien dann eine Plastik-Regimentsbox.

Für Warmaster wurden ebenfalls Miniaturen der Seuchenmönche veröffentlicht.

klassische Seuchenmönche aus Metall (4. Edition)
aktuelle Seuchenmönche aus der Plastik-Regimentsbox (6. Edition)
Seuchenmönche im Warmaster-Maßstab

Quellen