Ikit Krallenhand

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ikit Krallenhand (* ????, + ????) ist ein Skaven von Klan Skryre und lebt im Tiefenreich.

Ikit Krallenhand
Unknown-person.jpg
Beruf
Warplocktechniker


Allgemeines

Ikit Krallenhand (engl. Ikit Claw) ist wohl der bekannteste Meisterwarlock des Klan Skryre.

Ikit Krallenhand ist von großer Statur und hat ein weißes Fell, was schon immer ein Zeichen von Macht unter den Skaven war. Sein Gesicht und sein linker Arm wurden vor Jahren bei einem fehlgeschlagenen Experiment verstümmelt. Damit er weiter arbeiten konnte, konstruierte er sich einen Helm, der seinen kahlen Schädel komplett verhüllt, und einen mechanischen Arm.

Lebenszeit

Sein ganzes Leben hat Ikit Krallenhand der Erforschung der Magie in all ihrer Formen gewidmet. Er beraubte Mystiker im fernen Cathay und plünderte Gräber in Naggaroth auf seiner Suche nach Wissen. Auch führte er Expeditionstruppen nach Albion und Lustria um sich die Magie der Alten anzueignen. Selbst in den grausamen Schmieden von Zharr-Naggrund begab er sich auf der Suche nach mehr Wissen.1.1

Auf seinen Reisen sammelte Ikit Krallenhand ein ganzes Lexikon von Zaubersprüchen der zivilisierten Welt. Als er nach Skavenblight zurückkehrte, war der Rat der 13 durch die fehlgeschlagenen roten Pocken zerstritten, und es drohte ein neuer Bürgerkrieg. Als der Seuchenklan versuchte, Skavenblight an sich zu reissen kämpfte Ikit an der Seite von Lord Morskittar. Als die Ordnung in Skavenblight wieder hergestellt war wurde Ikit in den Tempel der Warlock Techniker geschickt um dort als oberster Meisterwarlock für Ordnung zu sorgen.

Während der Bürgerkrieg das Imperium der Skaven erschütterte, baute Ikit an neuen Waffen für den Klan und als die grauen Propheten dem Krieg ein Ende machten, war Klan Skryre der mächtigste Klan. Nicht zuletzt verdankte Lord Morskittar das der letzten Erfindung von Ikit, der Warpblitzkanone. Auch das berüchtigte Todesrad entstammt seinem furchteinflössendem Verstand.1.2

Die Letzten Tage

Siehe Die Letzten Tage und Großer Aufstieg der Skaven

Ab 2522 IC war Ikit für die Entwicklung des Mondzerstörers verantwortlich. Als diese jedoch fehlschlug und die Grauen Propheten mit ihrem Mondplan größere Fortschritte machten, wurde Ikit von Morskittar zum Kriegszug gegen die Zwerge abkommandiert.2.1

Ausrüstung

Im Laufe der Zeit hat er sich eine Rüstung angefertigt, in die viele seiner Entwicklungen eingeflossen sind. Unter anderem befindet sich in seinem Arm eine Miniaturversion des Warpflammenwerfers und er trägt zusätzlich eine von einer Warpklinge gekrönte Hellebarde, genannt Sturmdämon. Durch seine Studien der Magie ist er in der Lage alle Winde der Magie zu nutzen.

Zusätzliche Informationen

In der 4. Edition erschien - zusammen mit dem damaligen, ersten Armeebuch der Skaven - eine Miniatur Ikit Krallenhands. In der 8. Edition erscheint nun 2011 eine neue Miniatur des obersten Warlocktechnikers, die wie die alte Miniatur aus Metall besteht.

Miniaturen

Meisterwarlock Ikit Krallenhand (Metall, 4. Edition)
Ikit Krallenhand
(Metall, 8. Edition)

Anmerkungen

Dieses Modell war ein Besonderes Charaktermodell im Spiel Warhammer.

Quellen

Weblink

Seine Regeln für die 6. Edition können von der englischen GW-Homepage als Pdf heruntergeladen werden (in englischer Sprache).