Dawi'zharr

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dawi'zharr, was in ihrer Sprache soviel wie Zwerge vom Ort des Feuers bedeutet, sind die Herren Zharr-Naggrunds. Sie sind vom Chaos verzerrte Abkömmlinge der Zwerge, und herrschen über die nördlichen Ebenen und den gesamten Osten der Länder der Finsternis zwischen Weltrandgebirge und Trauerbergen. Auch wenn Sie eine gewisse Art von Mutationen aufweisen, die sie langsam zu Stein, Boarcentaur, Stierzentaur, Lammasu oder Großem Taurus werden lässt, sind sie nicht die einzigen Chaoszwerge. Anders als andere Völker erobern Sie keine Gebiete mehr, sie benötigen nur unzählige Sklaven, die Ihr Reich weiter vergrößern. Andere Quellen sprechen jedoch davon, das sie zur Zeit nur weitreichende Pläne schmieden um die Alte Welt zu erobern.

Chaoszwerg mit Donnerbüchse

Jeder Dawi'zharr ist einem Chaoszwergenzauberer untertan. Dieser ist das Oberhaupt seiner Gefolgschaft und beherrscht seine eigenen Gebiete und Armeen. Alle Chaoszwergenzauberer sind dem höchsten unter ihnen Untertan, welcher als Ältester unter ihnen als Hohepriester bezeichnet wird und aktuell auf den Namen Astragoth hört.1

Miniaturen

In der 4. Edition erhielten sie ein einheitliches Erscheinungsbild. Dazu gehörten die charakteristischen hohen Hüte und die langen, gelockten Bärte, die zusammen mit dem Dekor der Rüstungen das persisch oder assyrisch angehauchte Erscheinungsbild ausmachten.
Neben Metallminiaturen erschienen auch Plastikmodelle, allerdings nur in einer einzigen, sehr statischen Körperhaltung.
Außerdem erschienen auch Chaoszwergenminiaturen für Blood Bowl.

Musiker
Musiker
Anführer
Anführer
Standartenträger
Chaoszwerge mit Äxten - 4. & 5. Edition (Metall), Miniaturendesign: Alan Perry
Chaoszwerge mit Donnerbüchsen - 4. & 5. Edition,
Miniaturendesign: Alan Perry

Blood Bowl

Bloodbowl Logo.JPG
Das Blood Bowl-Universum ist dem Warhammer-Universum sehr ähnlich, doch gibt es gewaltige Unterschiede:
Per Definition handelt es sich um zwei parallele aber getrennte Welten, in denen jeweils die selben Rassen, Völker, Nationen, Städte usw. existieren. Daher treffen die Informationen in diesem Bereich sicher zu 100% auf das Universum von Blood Bowl zu, müssen aber in dem Universum der Warhammerwelt wenig oder gar nicht zutreffen.


Chaoszwerge für Blood Bowl

Wie ihre Vorfahren - die normalen Zwerge - spielen auch die Chaoszwerge gerne Blood Bowl, wobei sie wie auch in ihren Armeen auf Hobgoblinsklaven zurückgreifen, um ihre eigene mangelnde Zahl auszugleichen. Daneben spielen auch Stierzentauren und die stierköpfigen Minotauren in Chaoszwergenteams. Das einzige wirklich bekannte Chaoszwergenteam auf den Blood Bowl Feldern der Alten Welt sind die Zharr-Naggrund Ziggurats. Genau wie Zwergenteams sind auch Teams der Dawi'zharr dafür berüchtigt, die Regeln zu brechen, um sich einen Vorteil auf dem Spielfeld zu verschaffen, etwa, in dem sie verbotener Weise versteckte Waffen einsetzen. So wurde schon beobachtet, daß Chaoszwerge um ihrer Unfähigkeit, lange Pässe zu werfen, abzuhelfen den Ball mit einer Donnerbüchse über das Feld feuerten.

Vereinzelt spielten auch schon Chaoszwergenspieler in Chaosteams wie etwa bei den Chaos All Stars.

Quellen