Ulthuan

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ulthuan, der ringförmige Inselkontinent.

Ulthuan ist ein sagenumwobenener Kontinent der Warhammerwelt, der sich zwischen der Alten Welt und Neuen Welt umringt vom Großen Ozean befindet.

Ulthuan ist das Zentrum des Reich der Asur und wird allgemein in die Inneren Königreiche und die Äußeren Königreiche unterteilt: Eataine, Saphery, Yvresse, Avelorn, Cothique, Chrace, die Schattenländer (das ehemalige Stammland von Nagarythe), Ellyrion, Tiranoc und Caledor. Die Hauptstadt aller Hochelfen ist Lothern, eine Hafen- und Handelsmetropole am Zugang zum Inneren Meer Ulthuans. Sie ist die größte Stadt der Warhammerwelt. Die Königreiche werden von Prinzen und Zauberern regiert über denen die zwei Herrscher der Asur thronen, die als Phönixkönig und Immerkönigin bekannt sind. Die Verbindung dieser untereinander ist jedoch stehts im Fluss, da der Titel des Prinzen in Ulthuan sehr speziell gehandhabt wird, der Titel der Immerkönigin von Mutter zu Tochter weitergegeben wird, und der Phönixkönig aus den Reihen der Prinzen erwählt wird. Auch ist der Begriff Königreiche etwas irreführend, gibt es doch meist niemanden, der wirklich den Titel eines Königs trägt, sieht man vom Schattenkönig ab.

Die Insel wird vom Anulii-Gebirge geteilt. Das Gebirge zieht außerdem einen Großteil der magischen Energie der Warhammerwelt an, die sich im Zentrum des Inneren Meeres von Ulthuan auf der Insel der Toten sammelt. Ein Netzwerk großer Menhire durchzieht den Kontinent Ulthuan und leitet den Mahlstrom der Magie ins Innere der Insel. Viele Elfenmagier bauen ihre Wohnstätten entlang dieser Magierpfade, und es heißt, dort wo sie sich kreuzen, befinden sich große Hügelgräber und Grabkammern der Elfen, damit ihre Seelen dort gebunden bleiben und das Land weiterhin bewachen können. Würde das Netzwerk der Menhire jemals zerstört werden, entstünde auf Ulthuan ein weiteres Reich des Chaos, das die Dunkelelfen sicherlich leicht erobern könnten.

Dieser magische Mahlstrom stellt sicher, dass die Welt nicht von den Dämonen des Chaos überschwemmt wird. Er wurde während des Ersten Großen Krieges gegen das Chaos von den begabtesten Magiern der Hochelfen erschaffen.

Eigentlich kann man Ulthuan als die wahre Heimat der Elfen bezeichnen. Auch wenn die Waldelfen in den Wäldern von Loren leben und die Dunkelelfen nach Naggaroth zogen, leben noch heute die Hochelfen und die Meerelfen auf Ulthuan.

Imperiale Forscher wie Jacob Stackeldhorf nennen es auch Mystisches Eiland.

Warhammerwelt
Alte WeltUlthuanNeue WeltDunkler KontinentÖstliche WeltNördliche ChaoseinödeSüdliche Chaoseinöde
Ulthuan - Insel der Asur
Äußere Königreiche Tiranoc Elfenrune 28-1.jpg die Schattenländer Elfenrune 28-1.jpg Chrace Elfenrune 28-1.jpg Cothique Elfenrune 28-1.jpg Yvresse Elfenrune 28-1.jpg Eataine

Innere Königreiche Eataine Elfenrune 28-1.jpg Caledor Elfenrune 28-1.jpg Ellyrion Elfenrune 28-1.jpg Avelorn Elfenrune 28-1.jpg Saphery
Sonstige Gebiete Die Inseln
Historische Gebiete Nagarythe


Quellen