Chaostroll

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chaostrolle

Trolle - obwohl schon an sich abscheuliche und ausgesprochen blöde Kreaturen - können durch den Einfluß des Chaos noch weiter verändert werden, insbesondere durch den andauernden Kontakt mit Warpstein. Dadurch wird aus einem Gemeinen Troll etwas viel, viel schlimmeres:

Ein Chaostroll weist widerwärtige Mutationen wie Tentakeln, sekundäre Mäuler an seinem Rumpf, zusätzliche Augen, überzählige Gliedmaßen, Hörner, Stacheln und so weiter bis hin zu einem zweiten Kopf auf, so wie der, den der Slayer Gotrek Gurnisson in den Tiefen von Karak Achtgipfel erschlug. Außerdem verwenden Chaostrolle, die als die größte Trollart aller gilt, weit häufiger als andere Trolle vom Schlachtfeld aufgelesene große Waffen.

Die im Land der Trolle lebenden Exemplare folgen zu einem großen Teil dem Trollkönig Throgg.

Die Skaven des Züchterklans experimentieren in der Höllengrube unter anderem mit Chaostrollen.

Quellen