Züchterklan

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Züchterklan (engl. Clan Moulder) ist einer der vier größten, reichsten und einflussreichsten der Klans des Volkes der Skaven.

Allgemein

Seine führenden Mitglieder - Meisterzüchter und Zuchthexer - erschaffen aus unterschiedlichen gefangenen Monstern, Skavensklaven (und gelegentlich auch menschlichen Gefangenen) durch die Verwendung von Warpstein (sowohl als Futterzusatz als auch als Bestandteil von Salben zum Einreiben und Infusionen) und grausame chirurgische Eingriffe (Vivisektion ohne jegliche Betäubung ist die Regel) zahllose mutierte Kampfbestien und verzerrte Monstrositäten. Die bekanntesten davon sind die Rattenoger sowie Riesenratten, die die Meutenbändiger in der Schlacht mit brutalen Peitschen auf ihre Feinde zu treiben. Es gibt noch viele weitere Kreationen des Züchterklans, darunter die Rattenwölfe, die sich jedoch als unkontrollierbar erwiesen, entkamen und nun in Rudeln das Tiefenreich unsicher machen. Alle Mitglieder des Klans tragen sehr häufig hellrot eingefärbte Kapuzen und Halsbänder da die Rattenoger so abgerichtet sind das sie dessen Träger nicht angreifen, obwohl manchmal das Gegenteil der Fall zu sein scheint.5

Der berühmteste und vermutlich auch wahnsinnigste Anführer des Züchterklans ist Skrotz der Mutant, ein übergewichtiges, dreiarmiges, fresssüchtiges und verrücktes Genie.

Im Rahmen der Ereignisse, die dem Sturm des Chaos voraus gingen, scheiterten Horden von Chaosbarbaren mit einem direkten Angriff auf die Höllengrube. Darauf hin schloß Archaon einen Pakt mit Skrotz, der für ihn aus gefangenen Chaosbarbaren die Schinder kreierte, welche den Chaosanhängern als lebende Sturmleitern bei der Einnahme vieler imperialer Festungen wertvolle Dienste leisteten.

Die Domäne des Züchterklans ist die Höllengrube, nördlich von Kislev im Land der Trolle, und ihr Vertreter im Rat der 13 ist Verminskin.

Anmerkung: In einigen Veröffentlichungen war statt vom Züchterklan vom Klan Schimmler die Rede. Hierbei handelt es sich um eine Fehlübersetzung.

Armeen des Züchterklans

Rattenoger und Riesenratten - die Kreationen des Züchterklans

Die eigenen Armeen des Züchterklans enthalten neben Rattenogern, Riesenratten, den Schindern und Sklaven eine Vielzahl spezieller Truppen die nicht an die Kriegerklans verkauft werden: wuselnde Skrotzlinge, riesige Wolfsratten, nicht zu "katalogisierende" Abscheulichkeiten, Trolle, Warpfeuer speiende Chimäratten und den Rattenbehemoth, der eine Art lebende «Tunnelbohrmaschine» bildet. Hinzu kommt noch Ghoritsch, ein Rattenoger mit dem Gehirn eines Chaoskriegers des Khorne, der neben Skrotz die Horden führt!

Weiterführende Informationen

Im White Dwarf (Deutscher WD 119, im November 2005 erschienen) gab es eine sehr detaillierte Beschreibung der Skavenstadt Höllengrube unter dem Motto "Des Reisenden Leitfaden..." und eine eigene Züchterklan-Armeeliste mit den oben genannten Truppentypen, die man nur durch massive Umbauten erhalten kann.

Quellen