Schwertkämpfer (Imperium)

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von Schwertkämpfer)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwertkämpfer des Imperiums in den Farben des Talabeclandes (6. Edition)

Schwertkämpfer sind ausgezeichnete Fechter. Oft werden sie als romantische und wagemutige Abenteurer charakterisiert, die sich ohne zu zögern dem besten Regiment des Gegners in den Weg stellen. Sie werden von ihren Fechtmeistern angeführt, und ihre herausragenden Fähigkeiten im Schwertkampf machen sie zu einer echten Herausforderung selbst für den erfahrensten Feind.

Sie sind in der Regel zusätzlich mit Schilden ausgestattet und zählen zu den Staatstruppen, die von Kurfürsten und Stadtstaaten unterhalten werden.

Unter den Schwertkämpfern im Imperium nehmen die Bidenhandkämpfer widerum eine elitäre Sonderstellung ein, auf Grund der sie zu meist die persönliche Leibgarde des jeweiligen Kurfürsten oder gar des Imperators bilden.

In den seltenen Fällen, in denen sie zu Fuß kämpfen, werden auch die Ritter der Reichsgarde als Schwertkämpfer oder Bidenhandkämpfer eingesetzt.

Schwertkämpfer gab es auch schon in den Abenteurerbanden um 2000 IC, die in Mortheim für die Herrscher oder Händler von Reikland, Middenheim und Marienburg kämpften.1

Miniaturen

Schwertkämpfer des Imperiums in den Farben des Talabeclandes (7. Edition)

Die Soldaten des Imperiums aus der in der 5. Edition erschienen Plastik-Regimentsbox können wahlweise als Hellebardenträger oder Schwertkämpfer zusammengebaut werden. In der 7. Edition gibt es neue Plastik-Miniaturen für imperiale Schwertkämpfer.

Quelle