Demigreifen-Ritter

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Azzazelgrafik.JPG
Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel sollte zur Veranschaulichung mit Darstellungen, Bildern bzw. Graphiken versehen werden.
(näheres siehe Artikeldiskussion!)

Demigreifen-Ritter sind Angehörige einer kleinen Elite innerhalb der Ritterorden des Imperiums, die auf Demigreifen in die Schlacht reiten.

Hintergrund

Die Ritterorden verfügen über Macht, Einfluss und auch einen gewissen Reichtum, was sie in die Lage versetzt einige edle und exotische Tiere zu fangen und abzurichten. In den Tiefen des Reikwaldes gibt es neben diversen Monstrositäten auch einige Tierrassen auf die genau diese Attribute zutreffen und nur die Rittern des Inneren Zirkels eines Ordens werden als würdig genug erachtet einen von ihnen zu reiten und viele dieser Männer sind zu Legenden geworden wie die Ritter der Glänzenden Kralle oder die Middenheimer Winterwölfe. Zu diesen Kreaturen gehören auch die Demigreifen. Viele domestizierte Kriegsbestien des Imperiums werden von Geburt an von Menschenhand aufgezogen. Gerade bei Demigreifen ist dies aber auch nicht immer der Fall und in einigen Ritterorden gehört es zur letzten Prüfung eines Aspiranten eines dieser Tiere einzufangen und dessen Willen zu brechen. Erwartungsgemäß enden viele dieser jungen Männer als blutige Fetzen.

So kommt, es dass es jederzeit nur wenige Demigreifen-Ritter gibt und selbst der Orden der Greifenritter, der stolz von sich behaupten kann zwei volle Dutzend dieser majestätischen Kreaturen in seinen Stallungen zu haben, nutzt zumeist herkömmliche Streitrösser. Doch es gibt auch sehr kleine Ritterorden wie Taals Zorn oder die Ritter der Rachsüchtigen Sonne die nur auf diesen Kreaturen in die Schlacht ziehen und mit ihren Siegen und Ehren auf einer Stufe mit den größten und ältesten Orden stehen.

Die Wildheit und Reizbarkeit der Tiere, die ein edles Gemüt trotzdem nicht ausschließen, sorgt dafür, das nur die wenigsten Ritter die sie reiten nicht die ein oder andere von ihrem Tier beigebrachte Narbe tragen. Doch sie werden mit Stolz getragen, zeugen sie doch vom Mut und dem Geschick seines Tieres. Auch wenn es traurige Berichte gibt, das Ritter von ihren eigenen Kreaturen getötet wurden, gibt es doch für jeden derartigen Fall auch einen, der berichtetet wie für den Tod eines Ritters bittere Rache durch seine Demigreifen geübt wurde.

Die Stärke und Ausdauer dieser Tiere enthebt ihre Reiter der Aufgabe den Feind in donnernden Sturmangriffen vom Feld zu fegen und verschafft ihnen die Möglichkeit, in langwierigen schwierigen Gefechten zu kämpfen. Da in diesen beengten Verhältnissen die traditionelle Lanze an Wirkung verliert führen Demigreifen-Ritter schwere Kavalleriehellebarden die auf Reichweite und Schlagkraft ausgelegt sind was hervorragend mit dem Angriffsverhalten des Tieres, seinen Gegner in einer fließenden schnellen Bewegung anzuspringen, harmoniert.

Imperium
Kommandanten General des Imperiums · Meisterzauberer · Erzlektor · Großmeister
Helden Hauptmann · Magier · Sigmarpriester · Technikus · Hexenjäger
Kerneinheiten Hellebardenträger · Speerträger · Schwertkämpfer · Armbrustschützen · Musketenschützen · Bogenschützen · Miliz · Ordensritter
Eliteeinheiten Bihandkämpfer · Demigreifen-Ritter · Reichsgarde · Jäger · Pistoliere · Schützenreiter · Imperiale Großkanone · Mörser · Flagellanten
Seltene Einheiten Höllenfeuer Salvenkanone · Höllensturm Raketen Lafette · Dampfpanzer · Celestrisches Orkanium · Luminarium des Hysh
Besondere Charaktermodelle Imperator Karl Franz · Kurt Helborg · Balthasar Gelt · Großtheogonist Volkmar · Marius Leitdorf · Ludwig Schwartzhelm · Luthor Huss · Markus Wulfhart

Quellen