Nekromant

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von Nekromanten)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nekromant

Nekromanten sind Totenbeschwörer. Der erste Mensch, der sich der Kunst der Nekromantie widmete, um sein Leben unnatürlich - nach seinem eigenen Willen bis in alle Ewigkeit - zu verlängern, war Nagash, auch bekannt als der Große Nekromant. Er war es, der den Fluch des Untodes in die Warhammerwelt brachte, er verfasste die «Neun Bücher des Nagash», die ein gewaltiges Wissen um die Macht über die Toten bergen, und sein Name ist integraler Bestandteil vieler nekromantischer Rituale und Zauberformeln.

Wie auch Nagash, so werden auch alle späteren Nekromanten von ihren Mitmenschen gehasst, verachtet und gefürchtet, da niemand möchte, daß ein Zauberer nach seinem Tod seinen Geist versklavt oder seine sterblichen Überreste - oder die seiner Nächsten - als Zombie oder Skelett ihrer ewigen Ruhe beraubt! Außerdem verlängern sie ihre eigene, verfluchte Existenz, in dem sie andere ihrer Lebenskraft berauben.

Trotzdem können Nekromanten unglaublich mächtig werden, da sich ihren Armeen aus wankenden Leichnamen kaum ein sterbliches Heer in den Weg zu stellen vermag. Zudem haben sie niemals Mangel an Rekruten, weil sie einfach ihre gefallenen Feinde zu neuem, untoten Leben erwecken. Die größten unter ihnen sind die Großnekromanten. Nekromanten, die so viel Macht erlangt haben, daß sie selbst dem Tod trotzen können, gelten als Todesfürsten.

Besonders berüchtigte Nekromanten waren:

Weniger mächtige Nekromanten kämpfen oft in den Armeen der Vampirfürsten, die sich gerne der Dienste dieser (ehemals) menschlichen Magier versichern.

Modelle

Fanrax.JPG

Games Workshop/Citadel Miniatures haben im Laufe der Zeit eine ganze Reihe von Miniaturen für Nekromanten heraus gebracht. Eine der wenigen aus Plastik war die Figur des Geisterbeschwörers Fanrax für die Ergänzung Morcars Magier des Brettspiels HeroQuest (siehe rechts). Unter den Metallminiaturen war u. a. auch ein berittenes Modell auf einem Nachtmahr. Daneben gibt es noch die Modelle für Heinrich Kemmler und Dieter Hellsnicht sowie den ersten Nekromanten und Todesfürsten Nagash. Für Mortheim erschien ebenfalls die Miniatur eines Nekromanten als Teil der Untotenbande.

Eine Auswahl an Nekromanten - ganz links: Gunter Laranscheld
Nekromant für Mortheim

Quellen