Tehenhauin

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tehenhauin war ein Skink und lebte in Chaqua in Lustria.

Tehenhauin
Tehenhauin.jpg
Titel
Prophet des Sotek
Beruf
Skink-Priester
geboren


Allgemeines

Tehenhauin ist der wohl berühmteste Skink der Echsenmenschen. In der Schlacht gilt er als die Manifestation der Macht des Sotek und unter den Skinks als Reinkarnation des Schlangengottes selbst. Da die Mehrheit der Slann die Echtheit der im Jahre 0 IC in Chaqua entdeckten Prophezeiung des Sotek anzweifelten, führte er den Auszug der Rotkämme an, und begründete den Schlangenkult.3

Er ist ein begnadeter Redner und konnte so eine große Anhängerschaft um sich scharen, auch wenn seine Predigten oft nur von der Opferung der Skaven und dem Mehren der Macht Soteks handelten.4.2

Sein Kampf gegen die Skaven ist entscheidend im Plan der Alten für das Schicksal der Welt.3

Er ist der Kommandeur des Gesegneten Heeres des Sotek und wird regelmäßig von Dschungelschwärmen in der Schlacht begleitet.3 Als Skinkschamane beherrscht er die magischen Winde Ghur und Azyr.3

Lebenszeit

Siehe Aufstieg des Sotek

Tehenhauin war der Größte einer seltenen Brut von Rotkämmen in der Tempelstadt Chaqua.4.2

Auszug der Rotkämme

Siehe Auszug der Rotkämme

Nachdem die Krankheiten des Seuchenklans den Großteil aller Einwohner in Chaqua getötet hatten, fand er die Prophezeiung des Sotek und vereinte die Überlebenden, hauptsächlich Rotkammskinks, im Kult des Sotek. Er verkündete, dass sie so viele Skaven wie möglich opfern sollten, um Sotek zu beschwören. Das Zeichen des Gottes wäre der Zweischweifige Komet am Himmel.4.2

Die Slann aber verboten die Opferungen in den Tempelstädten, da sie die Ausbreitung der Seuchen verhindern wollten und Sotek nicht als einen der Alten anerkannten. So zogen Tehenhauin und seine Gefolgsleute in einen blutigen Kreuzzug gegen den Seuchenklan und brachten ihre Opfer in verlassenen Dschungeltempeln dar.

Während dieser Zeit war er auch der erste der den Einsatz der Maschinen der Götter befahl, ohne die Erlaubnis der Slann-Magierpriester.4.2

Erscheinen des Sotek

Nachdem unzählige Schlachten geschlagen waren und abertausende Skaven den Dolchen der Skinkschamanen zum Opfer gefallen waren, zog Tehenhauin, sein Gefolgsleute und einer riesigen Kolonne von Skaven in den Dschungel und vollzog ein großes Ritual, um den Gott zu erwecken. Die dafür nötigen Gefangenen hatte er vorher durch eine geschickte, aber auch verlustreiche Schlacht am Gwakamol-Krater gemacht. Während der Zeremonie wurden so viele Opfer dargebracht, der Amaxon soll sich blutrot gefärbt haben. Auf dem Höhepunkt des Rituals erschienen unzählige Schlangen und verstopften die Nester der Skaven. So wurden der Seuchenklan um Quetza in die Enge getrieben und dort schließlich von Tehenhauins Gesegnetem Heer gestellt. Seuchenherrscher Nurglitsch blieb keine andere Wahl als einen mit seiner gesamten Armee einen verlustreichen Ausfall Richtung Meer zu versuchen.4.2

Auf ihrer Flucht wurden die Skaven ein letztes Mal an den Ufern der Insel der Dampfenden Schlange gestellt und es heißt Sotek selbst, sei erschienen den Skaven in den Ozean begleitet von tausenden Schlangen gefolgt.4.2

Der Rat der Hohen Slann

Nach dem Ende des Krieges hielten die Magierpriester ein bedeutendes Treffen ab: den Rat der Hohen Slann, ein einzigartiges Ereignis bei dem alle Slann sich physisch treffen und aus ganz Lustria nach Itza reisen. Bei diesem ersten Treffen aller Slann seit der Zeit der Alten wurde beschloßen Sotek anzuerkennen und ihm zu Ehren Tempel zu errichten.2.1

2502 IC verhinderte er den Bau einer Rakete der Skaven indem er und eine kleine Streitmacht in den Schlackesumpf teleportiert wurden und in der folgenden Zerstörung des Schlackesumpf die Skaven vernichteten.4.1

Gegenwart

Obwohl die Slann-Magierpriester es noch nicht erkannt haben spielt Tehenhauin eine zentrale Rolle im Plan der Alten für die Welt.Quelle?

Sein weiteres Schicksal ist zwar unbekannt, doch es gibt Gerüchte, dass er noch immer als Werkzeug Soteks im Kampf gegen die Skaven durch den Dschungel ziehe.Quelle?

Ausrüstung

Tehenhauin trägt die Tafel des Sotek und einen Schlangenzungendolch.2 Sein linker Arm ist von den Schuppen der Großen Schlange geschützt.3

Zusätzliche Informationen

Miniaturen

'Tehenhauin (bzw. Tenehuini), Skink-Prophet des Sotek 5. Edition
Tehenhauin, Skink-Prophet des Sotek 6. Edition

Anmerkungen

Als Besonderes Charaktermodell im Lustria (Kampagnenarmeebuch) und Armeebuch Echsenmenschen 7. Edition enthalten.

Der Prophet des Sotek hieß in der 5. Edition noch Tenehuini.

Die Namensänderung entstand vermutlich, da der ehemals weit verbreitete Humor von GW-Namen gewichen ist und nun vieles nicht mehr "lustig" sein soll. Im Armeebuch der 5. Edition gab es auf zwei nebeneinander liegenden Seiten die Charaktere Itzi-Bitzi und Tenehuini, die bekanntermaßen die ersten Worte eines bekannten Schlagers waren, der sowohl in englisch als auch in deutsch bekannt war. Hier ein Auszug: (engl.) Itsy-Bitsy Teeny-Weeny Yellow Polka-Dot Bikini.... ; (dtsch.) Es war ihr Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu-Strand-Bikini,....

Die Miniatur der 6. Edition von Tehenhauini besitzt einen Schwanz mit zwei Enden. Obwohl dies bisher in keinem Text von Gamesworkshop erwähnt wurde, würde es doch Tehenhauinis Rolle als Prophet des Sotek bestätigen; nicht umsonst wird Sotek auch als zweischweifige Schlange bezeichnet.

Siehe auch

Echsenmenschen
Kommandanten Slann-Magierpriester · Hornnackenveteran
Helden Hornnacken · Skink-Häuptling · Skinkschamane
Kerneinheiten Sauruskrieger · Skink-Plänkler · Skink-Kohorte
Eliteeinheiten Dschungelschwärme · Saurus-Kavallerie · Kroxigore · Terradonreiter · Chamäleonskinks · Tempelwache · Stegadon · Bastiladon · Raptodaktylus-Reiter
Seltene Einheiten Ehrwürdiges Stegadon · Salamander-Jagdrudel · Stachelsalamander-Jagdrudel · Troglodon · Maschine der Götter
Besondere Charaktermodelle Lord Kroak · Lord Mazdamundi · Kroq-Gar · Tehenhauin · Chakax · Gor'rok · Tetto'eko · Tiktaq'to · Oxyotl

Quellen