Kroxigor

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kroxigore sind eine Rasse der Echsenmenschen, die sich aus den Saurusechsen entwickelt hat. Kroxigore haben einen langen, schlangenähnlich wirkenden Körper, der einfach in ihren Hals und Schwanz überläuft.

Allgemeines

Ihre sprachlichen und intellektuellen Fähigkeiten liegen weit unter dem der Sauruskrieger, dennoch befolgen sie ihre Befehle äußerst genau und verstehen, da sie ursprünglich für diese Aufgabe gedacht wurden, auch Befehle, die nichts mit Kämpfen zu tun haben, anders als manche Sauren. Während der Schlacht könnten sie versuchen ihre Waffen wegzuwerfen, da sie in der Natur mit Klauen und Zähnen kämpfen würden. Deshalb werden ihre Waffen auch an ihre Schwänze und Handgelenke gebunden.

Sie sind so groß wie Oger und werden - wenn gerade nicht gekämpft wird - auch für schwere Bauarbeiten an den Tempelstädten eingesetzt, z. B. zum Schleppen und Stapeln von übermannshohen Steinquadern...

Nakai, der von den Echsenmenschen als heilig angesehene sogenannte erste Kroxigor, ist eine Ausnahmeerscheinung, da er nicht nur über außergewöhnliche Kampffertigkeiten sondern auch über einen hohen Intellekt verfügt. Er kämpfte schon in der Verteidigung Itzas gegen die Dämonenhorden unmittelbar nach dem Absturz der Warptore an den Polen der Warhammerwelt und dem Fall der Alten. Später war er an Kriegszügen gegen den Vampir Luthor Harkon beteiligt. Damit dürfte er zu den ältesten Lebewesen der Warhammerwelt zählen und ein lebender Beweis für die relative Unsterblichkeit der Kroxigore sein.

Geschichte

Die Kroxigore wurden von den Alten zum Gebäudebau erschaffen.5.1

Religion

Militär

Kultur

Lebensraum

Bekannte Kroxigore

  • Nakai, erster der Kroxigore

Variationen/spezielle Einheiten

Miniaturen

Kroxigore (6. Edition)
Kroxigore (7. Edition)

Anmerkungen

Quellen