Middenland

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Middenland
Wappen Banner
Landesfarbe Middenland.jpg
Banner Middenlands.jpg
Basisdaten
Reich
Herrscher
Hauptstadt
Landesfarben
Blau
Wappentier
Währung
Fläche
120.000 qmeilen Quadratmeilen
Karte


Das Erzherzogtum2 von Middenland war eine nordwestliche Imperiale Provinz des Imperiums. Im Osten grenzte das Middenland sowohl an den Reik als auch an den Talabec, Nordland lag an der Nordgrenze des Middenlands während Hochland die nordöstliche Grenze bildeten. Im Westen des Middenlandes schließlich lagen die Niederen Lande - das Ödland mit Marienburg - und das südliche Ende Middenlands grenzt an das Reikland. Es war gut 400x300 Meilen groß.

Das Middenland hatte karge Böden und wurde weitgehend von Wald bedeckt. Dadurch war Ackerbau im Middenland nicht all zu verbreitet. Wegen der ausgedehnten Wälder gab es viele Tiermenschen und Goblins, deren Plünderungen und Überfälle eine ständige Bedrohung für Dörfer und Städte darstellten. Gleichzeitig war Middenland aber eine der wichtigsten Provinzen des Imperiums und viele Imperatoren kamen von dort. Der amtierende Kurfürst des Middenlandes, Boris Wüterich, war ein treuer Anhänger des derzeitigen Imperators Karl Franz. Das Middenland war für seine wilden Krieger ebenso berühmt, wie für seine Anhänger Ulrics.

Die Provinzhauptstadt des Middenlands war die Großstadt Middenheim, die auf dem flachen Gipfel des Ulricsberges erbaut wurde, wo sich auch der Haupttempel des Ulric mit der Ewigen Flamme befand. Verteidigt wurden das Middenland und Middenheim nicht zuletzt von den Rittern des Weißen Wolfes und der Teutogengarde. Während des Sturm des Chaos war Middenheim das Hauptangriffsziel des Chaosheerführers Archaon, der jedoch zurückgeschlagen werden konnte. Middenland war auch reich an alten Zwergenstraßen gesegnet, die von Middenheim durch den Drakenwald ins Ödland führten, aber auch nach Talabheim und Salzenmünd.

Weiterhin fand im Middenland in der Vergangenheit eine Schlacht imperialer Truppen gegen die Skaven statt, in der auch der Dampfpanzer "Von Zeppel" beteiligt war. Allgemein war Middenland Ort vieler Schlachten gewesen. So fanden hier auch die berühmten Schlachten am Reik und der vier Heere statt.

Neben den Middenbergen und dem Ulricsberg prägten auch der Drakenwald, sowie der Laurelornwald in dem eine größere Gemeinschaft von Waldelfen leben sollte und eine alte Drachenhöhle innerhalb der Wolfshügel sowie das Middenmoor - ein auch als die Middensümpfe bekanntes Sumpfgebiet - die Landschaft des Middenlandes. In einer solchen Umgebung war es nicht verwunderlich, dass die Middenländer so harte Menschen waren, und die Verehrung Ulrics der Sigmars vorzoghen und nur wenig Sinn für formale Zeremonien hatten.3

Die Farben des Landes war blau. Middenheimer Soldaten und die Stadtwache trugen jedoch Blau-Weiß und Provinzsoldaten zusätzlich kontrastierende Bänder um die Identifizierung einzelner Regimenter zu ermöglichen.3


Total War- Warhammer Logo.png
Der aufgeführte Hintergrund stammt aus dem Spiel Total War: Warhammer.


Weitere wichtige Siedlungen waren zeitweise Carroburg und Weismund.4

Gallerie

Quellen