Ödland

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
DIE EROBERUNG DER NEUEN WEL.JPG
Dies ist ein Stub!

Achtung Adept des LEXICANUM!
Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich unvollständig - hilf mit, indem Du ihn ergänzt!

Das Ödland reicht vom Laurelorn im Osten bis zu den Bleichen Schwestern und der Bretonischen Marsch im Westen, von den Spiegelsümpfen bis zur Krallensee. Es ist eine relativ traurige und wilde Gegend in der die Menschen ein hartes Leben führen, grade in der Nähe des immer wieder überflutenden Reik. Aus diesem Grund wohnt nur etwa ein zehntel der Bewohner der Niederen Lande im Ödland, und der Rest in der sichereren und reicheren Hauptstadt Marienburg. Marienburger unterteilen das Ödland in vier Zonen ein: Den Süden, den Norden, die See und die Grootscher Marsh.

In diesen Sümpfen befand sich einst der Lebensraum eines weitgehend verschwundenen Volkes von Sumpfdämonen - Fimire genannt - und dort liegt auch die Skavenstadt Bittersumpf, die Domäne des Klan Scruten, in unmittelbarer Nachbarschaft Marienburgs.

Zudem werden die Reisenden dieser Gegend stets von Tiermenschen auf Streitwagen bedroht, mit denen diese zur Jagd auf Menschen die kargen Waldgebiete der Region verlassen.1

Neben der Mündung des Flusses Reik, an der sich die Stadt Marienburg erhebt, weist die Küste des Ödlands noch das Kap der Wracks auf, wo sich eine Kultstätte des Strohmfels, eines verbotenen, häretischen Subkults des Mannan in seinem Aspekt als Gott der Wrackplünderer befindet.

Ortschaften und Städte

Außerhalb Marienburgs existieren in den Niederen Landen noch eine Reihe weiterer Ortschaften und kleinerer Städte. Dies sind:


Total War- Warhammer Logo.png
Der aufgeführte Hintergrund stammt aus dem Spiel Total War: Warhammer.


Im östlichen Ödland liegt außerdem das Dorf Gorssel.2

Bloodbowl

Bloodbowl Logo.JPG
Das Blood Bowl-Universum ist dem Warhammer-Universum sehr ähnlich, doch gibt es gewaltige Unterschiede:
Per Definition handelt es sich um zwei parallele aber getrennte Welten, in denen jeweils die selben Rassen, Völker, Nationen, Städte usw. existieren. Daher treffen die Informationen in diesem Bereich sicher zu 100% auf das Universum von Blood Bowl zu, müssen aber in dem Universum der Warhammerwelt wenig oder gar nicht zutreffen.


Eine kleinere Hafenstadt an der Küste Ödlands ist Bad Bay, ein relativ langweiliger Ort, der vorallem von seinen Schlachthäusern und dem Export von Rindfleisch und Vieh lebt. Daneben ist der Ort noch für sein Blood Bowl Team, die Bad Bay Hackers, bekannt, für die Dunkel Hoffnung spielt.

Andere Namen zu Anderen Zeiten und/oder ihre Bedeutung

Das Ödland wird auch als Ödnis bezeichnet.

Quellen