Lucreccia Belladonna

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lucreccia Belladonna (* ????, + ????) war ein Mensch und lebte in Pavona in Tilea.

Allgemeines

Lucreccia Belladonna war die amtierende Fürstin (bzw. Witwe des Fürsten) von Pavona und die schönste Frau Tileas (wenn nicht der gesamten alten Welt).

Sie war aber auch eine der gefährlichsten Frauen ihrer Zeit, denn sie galt als eine überaus talentierte und erfolgreiche Giftmischerin, und jeder ihrer Ehemänner (der ehemaligen Fürsten Pavonas) starb eines mysteriösen Todes.

Lebenszeit

Als junges Mädchen heiratete sie Luigi, den alten Handelsfürsten von Pavona, der jedoch schon bald nach der Hochzeit im Auftrag des Regenten eines rivalisierenden Stadtstaats ermordet wurde, was sie zur jungen, reichen und schönen Witwe machte. Nicht willends, ihre Position aufzugeben, heiratete Lucreccia nach kurzer Trauerzeit den Söldnergeneral Borso, der neuer Fürst von Pavona wurde. Nach dessen Niederlage in der Schlacht von Etobrutti fand Fürst Borso allerdings ein vorzeitiges Ende, und seine Witwe ehelichte den schneidigen General Donato, der Pavona vor den Truppen Verezzos rettete. Er blieb ihr Ehemann und Fürst des Stadtstaats, bis er den dummen Fehler beging, eine Allianz mit Trantio gegen Miragliano anzustreben, worauf hin er überraschend einer Pilzvergiftung erlag. Ihr nächster Gemahl - Ranuccio - erwies sich als klüger, und errang mit den verbündeten Truppen der beiden Stadtstaaten einen großen Sieg über den getäuschten Nachbarn.

Von Prinz Bensario, einem Adligen aus Pavona, ist bekannt, daß er danach strebte, Lucreccias fünfter Ehemann zu werden, obwohl er zu diesem Zeitpunkt selbst noch verheiratet war. Außerdem brachte man die Fürstin auch mit dem Tod von General Brazino Innuendo in Verbindung, wie Gossippa Lotta sie in einem etwas indiskreten Brief wissen ließ.

Bei einem Turnier in Bretonia gab es einen tödlichen Zwischenfall, als Lucreccia beleidigt wurde. Ein edler Tileaner kämpfte für ihre Ehre, und obwohl er den Bretonen nur mit seiner Lanze gestreift hatte, fiel dieser vom Pferd. Auf Nachfragen der Bretonen antwortete sie nur:

Wie kann sie vergiftet sein? Ich habe sie grade noch geküsst, und fühle mich blendend!

+++ Lucreccia Belladonna auf Nachfrage von Bretonen, ob sie die Lanze vergiftet hätte."+++

Seit sie 2513 IC ihren siebten Ehemann Poggio vergiftete, ist die Fürstin von Pavona wieder zu haben, falls sich noch ein Mann finden sollte, der den Mut - und einen hinreichend starken Magen - besitzt, um an ihrer Seite über ihren Stadtstaat zu herrschen.

Ausrüstung

Lucreccia Belladonna ist auch noch eine mächtige Zauberin, welche den Wind von Shyish meistert und sich in Söldnerarmeen anwerben lässt bzw. befreundete Söldnergeneräle unterstützt. An Stelle magischer Gegenstände - wie sie andere Magier häufig mit sich führen - bringt sie ihre sog. «giftigen Gegenstände» mit, wenn sie im Damensitz auf's Schlachtfeld reitet: Etwa ihr Vergiftetes Stilett, das mit Krötengift kontaminiert ist und mit dem sie Giftpilze erntet, eine Giftphiole, mit der Assassinen in ihren Diensten oft noch am Abend vor der Schlacht feindliche Anführer schwächen bzw. außer Gefecht setzen, oder den "leicht giftigen" Trank von Pavona. Letzterer kann sie ihre eigenen Fähigkeiten und die befreundeter Helden verbessern, wenn diese den Mut haben, davon zu trinken!

Familie

Ihre hitzköpfige Schwester Dolchellata war im übrigen mit Borgio dem Belagerer, dem berühmten Handelsfürst von Miragliano, verheiratet, ehe dieser mit einer Bratengabel in seiner Badewanne erstochen wurde, und mit dem die Armee Pavonas häufig verbündet war.

Zusätzliche Informationen

Miniaturen

Games Workshop brachte zum Erscheinen der Söldner in der 5. Edition eine Miniatur der Lucreccia Belladonna heraus, die als Basis zahlreicher - teils beim Golden Demon preisgekrönter - Umbauten u. a. für Vampirfürstinnen der Lahmia diente.

Anmerkungen

Als besonderes Charaktermodell im Armeebuch Söldner der 5. Edition enthalten.

Der Name Lucrecia Belladonna ist offensichtlich eine Anspielung auf Lucrezia Borgia, die Tochter Papst Alexanders der zahlreiche Giftmorde nachgesagt werden. Belladonna ist der wissenschaftliche Name für die hochgiftige Tollkirsche und heißt auf italienisch "Schöne Frau".

Siehe auch

Streitmacht der Söldner
Kommandanten Söldnergeneral · Meisterzauberer
Helden Hauptmann · Zauberer · Zahlmeister
Kerneinheiten Pikeniere · Armbrustschützen · Duellisten · Schwere Kavallerie · Leichte Kavallerie
Eliteeinheiten Oger · Zwergensöldner · Norsca-Marrodeure · Leibwache des Zahlmeisters · Halblinge
Seltene Einheiten Kanone · Suppenkatapult
Besondere Charaktermodelle Borgio · Leonardo da Miragliano · Lucreccia Belladonna · Mydas · Lorenzo Lupo · Marco Colombo
Legendäre Söldnerregimenter Pirazzos Verlorene Legion · Riccos Republikanische Garde · Leopoldos Leopardenkompanie · Bruderschaft von Alcatani · Vesperos Vendetta · Scharfschützen von Miragliano · Al Muktars Wüstenhunde · Braganzas Belagerer · Volands Venatoren · Bärserker von Urslo · Oglah Khans Wolfsreiter · Lumpin Croops Kampfhähne · Golgfags Oger · Long Drongs Slayerpiraten · Asarnil · Bronzinos Kavalleriekanonen · Vogelmenschen von Catrazza · Riesen von Albion · Tichi-Huichis Echsenreiter · Rugluds Rüstige Schützen · Kompanie der Gefallenen

Quellen