Gift

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tzeentch.JPG
Quellenlos/Fehlende oder unvollständige Quellen!

Dieser Artikel enthält zweifelhafte Informationen ungeklärter Herkunft!
Achtung Adept des LEXICANUM!
Hilf mit, in dem Du überprüfst, ob der Inhalt dem offiziellen Fluff von Games Workshop entspricht!
Finde wenn möglich Quellen, und trage sie am Ende des Artikels ein.
(Dies schließt auch Material aus dem Citadel-Journal, dem Magazin Warpstone und veraltete Informationen ein)

In der Warhammerwelt gab es verschiedenste Gifte. Sie waren unterteilt in Halluzinogene, tierische und pflanzliche Gifte.

Allgemeines

Nahezu jedes Gift oder Halluzinogen kann zu einem Waffengift gemacht werden. Dabei wird die Dosis stark verstärkt und dann das Gift auf die Waffe aufgetragen. Einzelne, besonders starke Gifte können auch Kontaktgifte sein, bei denen es schon ausreicht, ein Textil - wie etwa einen Teppich oder einen Umhang - damit zu tränken, das mit der Haut des Opfers in Berührung kommt, um dieses zu einem langsamen und qualvollen Sterben zu verurteilen. In der richtigen Dosis können sie sogar positive Auswirkungen haben auch wenn sie süchtig machen.3 Die Dunkelelfen - besonders die Assassinen und Adepten des Khaine-Kultes - und die Skaven des Klan Eshin gelten als die unumstrittenen Meister der Giftbereitung und -verwendung. Daneben greifen aber auch menschliche Assassinen3, Adelige3, skrupellose und mächtige Frauen vom Schlage einer Lucreccia Belladonna und die Fiesen Gitze der Hobgoblins häufig auf Gift zurück. Ebenfalls konnte der magische Nebel der Fimir leicht giftig sein.

Halluzinogene

Halluzinogene wirken auf Humanoide und die meisten Tiere, jedoch nicht auf Untote oder Dämonen, und stellen die schwächste Art der Gifte dar.

Zu den Halluzinogenen zählen:

Name Beschreibung Quelle
Schwarzer Lotus Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.82
Nachtschatten Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.82
Natternwurz Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.82
Narrenhut Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.82
Ochsenblatt Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.82
Alraunwurzel Warhammer Fantasy Rollenspiel Grundregelwerk (WFRSP), K.5 S.131

Pflanzliche Gifte

Die pflanzlichen Gifte wirken zumeist nur bei bestimmten Völkern, Rassen oder Tierarten. Was nicht heißt, dass sie für die anderen Rassen angenehme Nahrungsmittel sind, doch sich vergiften und daran sterben können sie nicht.

Zu den pflanzlichen Giften zählen:

Name Beschreibung Quelle
Menschenfluch Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.81
Elfenfluch Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.81
Schwarzwurz Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.81
Trollfluch Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.81
Echsenfluch Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.81
Dämonenfluch Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.81
Wahrlaub Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.81
Tierfluch Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.81
Grabwurz Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.81
Blutfeuer Armeebuch Dunkelelfen 6. Edition
Weißdorn Armeebuch Dunkelelfen 6. Edition
diverse Giftpilze

Tierische Gifte

Die Tiergifte hingegen wirken meist auf alle Völker und sind die stärksten und tödlichsten aller Gifte. Allerdings wirken diese wiederrum nicht gegen Untote und Dämonen.

Zu den tierischen Giften zählen:

Name Beschreibung Quelle
Skorpionsgift Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.81
Schlangengift Etwa Viperngift Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.81
Spinnengift Warhammer Fantasy Roleplay Corebook (WFRP), S.81
Amphisbaena Warhammer Fantasy Rollenspiel Grundregelwerk (WFRSP), K.5 S.131
Herztod Warhammer Fantasy Rollenspiel Grundregelwerk (WFRSP), K.5 S.131
Chimärenspeichel Warhammer Fantasy Rollenspiel Grundregelwerk (WFRSP), K.5 S.131
Manticorspur Warhammer Fantasy Rollenspiel Grundregelwerk (WFRSP), K.5 S.131
Seedrachengift
Frosch bzw. Krötengift
Höllendrachengift Mortheim (Regelwerk), S.52
Gift des Schwarzen Drachen Armeebuch Dunkelelfen 6. Edition
Lindwurmgift Armeebuch Orks & Goblins 6. Edition

Quelle