Asarnil

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asarnil, der Drachenprinz: Der Sieg ist im Preis inbegriffen.

Asarnil ist ein Drachenprinz von Caledor und Veteran vieler Kriege. Er ist der Sohn von Aserion, welcher seinerseits bereits ein gefeierter Held und Krieger war. Im grossen Krieg gegen das Chaos nahm er siegreich an vielen Schlachten teil. Als er unterwegs war, um sich, auf Befehl des Phönixkönigs Finubar, mit den Streitkräften von Lothern zu vereinigen, um die letzen Dunkelelfen aus Ulthuan zu vertreiben, erhielt er die Nachricht, daß Caledor angegriffen wurde. Er drehte sofort um und besiegte die Angreifer. Danach flogen sie, wie befohlen, zum Treffpunkt. Aber dort ernteten sie keinen Dank, sondern Finubar war erzürnt, daß seine Befehle missachtet worden. Aber Asarnil war zu stolz, um für sein Handeln eine Strafe zu akzeptieren und schwor dem Phönixkönig ab. Daraufhin wurde er verbannt.

Seitdem ist Asarnil auf seinem treuen grünen Drachen Thalui-Sethai, mit dem er den Ozean überquerte, und in Remas landete, als Söldner unterwegs. Sein Einsatz für die Söldnerarmee von Remas im Krieg gegen Miragliano, insbesondere in der Seeschlacht bei den Inseln der Sirenen, brach die Vorherrschaft der miraglianischen Seemacht.

Seine Standarte flatterte schon überall in der Alten Welt und darüber hinaus, und obwohl seine Soldforderungen immens sind, hat allein seine Anwesendheit bei einer Schlacht schon häufig über Sieg und Niederlage entschieden. Da der Drachenprinz nicht für jeden kämpft, und auch als legendärer Söldner seinen Stolz hat, reserviert er seine Dienste für Söldnergeneräle, Feldherren des Imperiums, der Hoch- und Waldelfen und die Heerführer der Echsenmenschen. In Ausnahmefällen soll er allerdings auch schon für Bretonen und sogar Zwerge in den Krieg gezogen sein.

Neben seiner Lanze, dem Schild mit seinem persönlichen Wappen und der ornamentalen Ithilmarrüstung trägt Asarnil auch ein magisches Drachenherzamulett, das ein mächtiges Erbstück aus Caledor darstellt. Der Drachenprinz ist berühmt als Drachenzähmer, der über eine selbst für die Verhältnisse der Adligen Caledors ungewöhnliche Drachenempathie verfügt, so daß gegnerische Drachen oftmals den Angriff auf Asarnil verweigern. Außerdem ist seine Beziehung zu Thlui-Sethai so stark, daß der Drache im Falle von Asarnils Tod niemals fliehen, sondern das Ende seines Herrn mit seiner geballten Drachenwut rächen würde.

Wahnil, Wahnil!

+++ein traditioneller Schrei der Prinzen Caledors nach Vergeltung und Tod, in der Alten Welt überwiegend von Asarnil verbreitet+++'

Anmerkungen

Asarnil der Drachenprinz erschien als legendäres Söldnerregiment im Armeebuch Söldner 5. Edition.

Quellen