Belegar Eisenhammer

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Belegar Eisenhammer (* ????, + Herbst-Winter 25246) war ein Zwerg und lebte in Karak Achtgipfel im Karaz Ankor

Belegar Ironhammer
Unknown-person.jpg
Titel
König


Lebenszeit

König Belegar Eisenhammer von Karak Achtgipfel ist der Nachfahre König Lunns von Karak Achtgipfel. Er hat eine Frau namens Kemma7 sowie einen Sohn, Thorgrim8.

Er unternahm 2473 IC eine Expedition in die Ruinen der Festung. Aus der Schatzjagd wurde eine permanente Ansiedlung und Belegar beanspruchte die Königswürde.

Ein Zwerg namens Beleragond‎ berichtete in einem Brief König Duregar von der erfolgreichen Rückeroberung und der beginnenden Wiederbesiedelung, dankte für die Gastfreundschaft in Karaz-A-Karak und bat um dringend benötigte Unterstützung. Hierbei handelt es sich jedoch auch um Belegar.4

Belegar ist mittlerweile ein verbitterter und vom Alter geschwächter König, der nicht mehr den Elan von einst besitzt. Die Tore zu den unterirdischen Tunneln hält er fest verschlossen. Gotrek Gurnisson mußte ihn 2496 IC erst der Mutlosigkeit bezichtigen, damit er die Zugänge für ihn und seine Gefährten einschließlich Felix Jaegars öffnete, die in die Finsternis hinab stiegen, um die Schätze der einstigen Herren von Karak Achtgipfel zu bergen. Weiter gehende Unterstützung verweigerte er den Abenteurern, und war froh, als diese Karak Achtgipfel wieder verließen.1

Die Lage seiner Zwerge ist aber immer hoch gefährdet. Eine Armee, die Duregar 2498 IC zum Entsatz heranführt, musste sich unter hohen Verlusten ihren Weg in den Schlachten am Tollwutpaß und Osttor von Karak Achtgipfel freikämpfen. Er und sein kleines Reich stehen unter permanenter Belagerung durch die Nachtgoblins von Skarsniks Halbmondstamm und die Skaven des Morsklans.

Der König stirbt schließlich in einem finalen Kampf gegen Queek Kopfjäger, während die Skaven sein Königreich förmlich überrennen9.

Modelle

König Belegar Eisenhammer, erschienen in der 8. Edition (Plastik)


Quellen

[[en: [[fr: