Grollschleuder

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grollschleudern sind speziele Steinschleudern der Zwerge.

Allgemeines

Ähnlich wie normale Katapulte verschießen die zwergischen Grollschleudern Steine auf ihre Feinde, jedoch sind die Zwerge dazu übergegangen ihre Munition vorher mit Grollen zu beschreiben. Diese Praktik verbreitete sich zu allen Zwergenfestungen, sodass heute alle Karaks Steine geschmückt mit Runen verschießen.1

Entstehung

Die Praxis der Grollschleuder begann im Krieg des Bartes als die zwergischen Mannschaften aus Wut auf die verräterischen Elfen begannen ihre Munition mit Grollen zu schmücken.1

Bekannte Grollschleudern

Variationen

Miniaturen

Siehe auch

Zwerge
Kommandanten König · Runenmeister · Dämonenslayer
Helden Thain · Runenschmied · Meistermaschinist · Drachenslayer
Kerneinheiten Klankrieger · Armbrustschützen · Musketenschützen · Langbärte
Eliteeinheiten Hammerträger · Eisenbrecher · Bergwerker · Slayer · Kanone · Gyrokopter · Zwergenspeerschleuder · Grollschleuder
Seltene Einheiten Orgelkanone · Flammenkanone · Grenzläufer · Eisendrachen · Gyrobomber
Besondere Charaktermodelle Thorgrim Grollbart · Thorek Eisenstirn · Ungrim Eisenfaust · Belegar Eisenhammer · Josef Bugman · Grimm Burloksson

Quellen