Schicksalsgefährten (Roman)

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schicksals- gefährten


Gotrek & Felix-Zyklus (Romane)
^
Schicksalsgefährten (Roman) > > Der Graue Prophet (Roman)




Schicksalsgefährten ist der erste Roman von William King um die Abenteuer von Gotrek & Felix, der im Wilhelm Heyne Verlag München erschien. Das Buch ist unter dem englischen Originaltitel Trollslayer bei der Black Library erschienen.

Zum Inhalt:

Eigentlich handelt es sich um die Sammlung (Anthologie) folgender Kurzgeschichten:

Geheimnisnacht

Gotrek & Felix zerschlagen im Großen Wald im Herzen des Imperiums ein unheiliges Ritual zu Ehren Slaaneshs, töten eine Menge Mutanten und Kultisten - inklusive des Sohns eines lokalen Gastwirts - und retten ein kleines Kind vor dem Tod auf dem Opferstein...

(Die Geschichte „Geheimnisnacht“ ist auch in der Anthologie "Das Gelächter dunkler Götter" bzw. "Ignorant Armies" enthalten)

Wolfsreiter

Gotrek & Felix begleiten Baron von Diehl (den Bruder des Khornechampions Kurt von Diehl, der in einer der Geschichten aus «Unwissende Armeen» mitspielte) ins Exil in die Grenzgrafschaften. Unterwegs werden sie mit Untoten aus den Hügelgräbern konfrontiert, und setzen ein Fort provisorisch wieder instand, das wenig später jedoch von bösartigen Wolfsreitern der Goblins angegriffen wird. Baron von Diehl fällt letztlich weniger den Grünhäuten als vielmehr seinem eigenen wahnsinnigen Neffen zum Opfer ... Felix verliert dabei eine junge Frau, in die er sich verliebt hat.

(Die Geschichte „Wolfsreiter“ ist auch in der Anthologie "Wolf Riders" - in englisch - enthalten)

Das Dunkel unter der Welt

Die beiden reisen nach Karak Achtgipfel, wo sie nach in den Tiefen der versiegelten Stollen zurückgelassenen Schätzen der Zwerge suchen wollen. Unterwegs treffen sie eine Reisegesellschaft, zu der der Zauberer Johann Wunderlich und ein Ritter des Sigmar gläubigen Ordens der «Templer vom Flammenden Herzen» gehören. Auf ihrer Schatzsuche vernichten Gotrek & Felix einen Chaostroll, töten unzählige Goblinoide, versiegeln ein Zwergengrab und Felix birgt das Schwert Kharagul...

(Die Geschichte „Das Dunkel unter der Welt“ bzw. "The Dark Beneath the World" ist auch in der Anthologie "Red Thirst" - in englisch - enthalten und wurde auch als eine Quest für das Spiel Advanced Heroquest im White Dwarf, englisch, 125 veröffentlicht)

Das Mal des Slaanesh

Nachdem Gotrek an den Abhängen des Schwarzen Gebirges vom Geschoss einer Schleuder getroffen wurde, muß Felix sich der schäbigen Kleinstadt Fredericksburg mit einem Gefährten, dem sein normales, kämpferisches Wesen abhanden gekommen ist, einer Mutantenhorde und mit einigen dekadenten jungen Slaaneshanbeter rumärgern. Seine einzigen Helfer sind dabei eine Schankmagd und ein unfähiger Alchemist... Nebenbei erfährt der Leser einiges über die in Nuln grassierende Korruption.

Blut und Finsternis

Die Gefährten stehen tapferen Dorfbewohnern gegen einen weiblichen Khornechampion und dessen Tiermenschenarmee bei, die sogar über eine dämonische Kanone verfügen und ein ganzes Dorf samt Burg vernichtet haben. Die Khorne-Kriegerin wird letztlich von ihrer eigenen Tochter, einem Kind von 8, höchstens 10 Jahren besiegt, die Gotrek und Felix aus den Ruinen des zerstörten Dorfes gerettet haben...

Der Mutantenmeister

Nach dem man ihnen in einer Schenke eine Falle gestellt hat, geraten die Gefährten in die Gefangenschaft eines Chaoszauberers, der sie zu Mitgliedern seiner Mutantenhorde machen will. – Albericht Kruger, ein wahnsinniger Ex-Kommilitone des Dichters Felix hat tatsächlich die als Geiseln genommenen Kinder der nahegelegenen Ortschaft Blutdorf bei seinen Warpstein-Experimenten in Mutanten verwandelt... die von Gotrek & Felix getötet werden, ebenso wie der irre „Wissenschaftler“.

Ullrics Kinder

Gotrek & Felix treffen im tiefen Winter im Schattenwald auf Werwölfe - Ulrics Stiefkinder genannt - und einen Adligen samt seinem Chaoszauberer, die Tzeentch dienen. Die Chaosanhänger wollen ihre eigenen Geister in die Körper der Werwölfe transferieren, um dadurch stärker und gefährlicher zu werden, aber das unheilige Ritual wird von den Gefährten - eigentlich von Felix allein - verhindert. Anschließend geht es auf Wolfsjagd...

Die Geschichte «Ulrics Kinder» war auch im Magazin „Inferno! Nr. 11“ abgedruckt.

Romaninfos

Cover Trollslayer Neuauflage
Cover Trollslayer
  • Titel: Schicksalsgefährten
  • Originaltitel: Trollslayer
  • Übersetzer: Christian Jentzsch
  • Verlag: Wilhelm Heyne Verlag München
  • Erscheinungsdatum: 1999 (Englisch), 2001 (Deutsch)
  • ISBN 3-453-17884-X
  • Preis: 8,90 €
  • Neuauflage durch: PiperFantasy München

Sonstiges

1. Roman des Gotrek & Felix-Zyklus