Der Hort des Drachen (Roman)

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Hort des Drachen


Gotrek & Felix-Zyklus (Romane)
^
Die Chaos-Wüste (Roman) > Der Hort des Drachen (Roman) > > Dämonenkrieger (Roman)



Der Hort des Drachen ist der vierte Roman von William King um die Abenteuer von Gotrek & Felix, erschienen im Heyne Verlag. Die englische Originalausgabe erschien unter dem Titel Dragonslayer in der Black Library.

Zum Inhalt:

Gotrek, Felix und ihre Reisebegleiter sowie die Überlebenden aus Karak Dum kehren mit dem Luftschiff nach Kislev zurück. Unterwegs bemerken sie eine gigantische Chaoshorde, von der sie den Kisleviten berichten wollen. Der kislevitische Gutshof, in dem Felix' Freundin Ulrika zuhause ist, wird allerdings vorher von Thanquols Skaven überfallen, die das Luftschiff erobern wollen. Gotrek, Snorri und Felix liefern den Ratten allerdings einen heftigen Kampf, statt in die Falle zu gehen, und vertreiben Thanquol und den in der Chaoswüste mutierten Lurk. Anschließend fliegen die Reisenden inklusive des Zauberers Max und der Gutsherrentochter zur Slayerburg Karak Kadrin ins Weltrandgebirge. Im Gebirge werden sie von einem Drachen angegriffen, den einer der Zwerge aus dem Maschinistencamp abwehrt - d. h. dieser begeht eine Kamikazeaktion mit einem Gyrokopter. Die Luftschiffer beschließen, den Drachen, der von den Chaosanhängern geweckt wurde, zu töten. Thanquol und Lurk kommen inzwischen mit der Vorhut der Chaosarmee Arek DämonenklauesTzeentch-Anhängern – in Kontakt und gelangen wieder zur Höllengrube, wo man über sie nicht begeistert ist. Während dessen rasten die Reisenden in der Slayerburg. Dort alliieren sie sich mit vier weiteren Slayern, darunter dem notorischen Dieb Steg Flinkfinger, dem Sexprotz Björni Björnisson und dem Jung-Slayer Ulli Ullison. Zusammen mit diesen brechen sie zur Drachenhöhle auf. Unterwegs stoßen sie mit den Orks von Urgok Menschenhäuter zusammen, überleben und erreichen die Drachenhöhle. Dort sterben drei der Slayer und Felix tötet mit seinem magischen Schwert Kharagul (daß offenbar genau dafür da war) den Drachen. Eine Banditenarmee und die Orks greifen die Drachenhöhle an, und es kommt zur Drei-Parteien-Schlacht. Gotrek erschlägt den Waaaghboss, der Drachenhort wird in der gesprengten Höhle verschüttet und das Luftschiff rettet die Überlebenden. Nächtstes Ziel ist Praag, wo der Abwehrkampf gegen das Chaos bevorsteht!

Romaninfos

Dragonslayer Neuauflage
Cover Dragonslayer
  • Titel: Der Hort des Drachen
  • Originaltitel: Dragonslayer
  • Übersetzer: Christian Jentzsch
  • Verlag: Wilhelm Heyne Verlag München
  • Erscheinungsdatum: 2000 (Englisch), 2002 (Deutsch)
  • ISBN: 3-453-19646-5
  • Preis: 8,95 €
  • Neuauflage durch: PiperFantasy München

Sonstiges

4. Roman des Gotrek & Felix-Zyklus