Ghyran (Reich)

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ghyran oder die Jadekönigreiche2.2 sind das Reich des Lebens und Teil der Reiche der Sterblichen.2.3

Allgemeines

Ghyran ist ein Reich voller grüner Gärten und und blühendem Leben.2.3 Es befindet sich im ständigen Wechsel von Leben und Ödnis, doch in der Blütezeit ist kein anderes Reich grüner.1

Geschichte

Zeitalter der Mythen

Siehe Zeitalter der Mythen

Die Sylvaneth gediehen auf den Lichtungen von Ghyran.2.2 Außerdem ließen sich hier Alarielle und andere alte Wesen nieder, um inmitten all der Schönheit Trost zu finden.2.3

Zeitalter des Chaos

Siehe Zeitalter des Chaos

Von allen Chaosgöttern war vorallem Nurgle an Ghyran interssiert und er hatte großen Gefallen daran dort seine Krankheiten dort zu verbreiten. Besonders berüchtigt waren dabei die Glottkin, die als Schänder Ghyrans bekannt wurden.3.1

Zeitalter des Sigmar

Siehe Zeitalter des Sigmar

Auch in Ghyran begannen Hallowed Knights der Stormcast Eternals einen Krieg gegen die Mächte des Chaos und unterstützten die Sylvaneth. Im Gegenzug bildete Nurgle sieben große Seuchenlegionen wie etwa die von Bolothrax und seiner Fäulniswache aus sieben Great Unclean Ones.3.1 Aber auch die Skaven kämpfen auf der Seite des Chaos, sodass riesige Legionen von Plague Monks in Ghyran kämpfen.3.2

Der Seuchenklan versuchte Löcher in die Weltenwurzeln von Ghyran zu nagen und wurden dabei vom Verminlord Vermalanx angeführt.6

Später kämpften die Hallowed Knights und die Anvils of the Heldenhammer gegen Skaven und Nurgleanhänger um den Weltentitan Behemat.7

Geographie

Ghyran ist voller schwebender Inseln, fruchtbare Täler, die sich in goldenem Sonnenlicht baden, und smaragdgrüner Wasserfälle aus reiner Lebensenergie. Mit Inschriften verzierte Monde hängen über der Welt und verdrehte Steintürme ragen hoch auf wie Berge.4

Bekannte Orte sind:

Bewohner

Ghyran wird von der Göttin Alarielle beherrscht und ihren untergebenen Sylvaneth wie die Branchwraiths und Treelords2.2. Aber auch Millionen von Menschen lebten hier und bildeten die sogenannten Jadekönigreiche.3.1 Allarielle schenkte auch den Aelf Leben in ihrem Reich.5

Im Reich des Lebens gibt es Städte aus Gold und Marmor.4

Der Ghyrstamm der Menschen der Wälder des Ghyrwaldes wurde von Nurgle unterworfen, korrumpiert und zu Rotbringers und Mitgliedern von Nurgles Seuchenlegionen unter Führung Lord Grelchs geformt 9.6

In den Sümpfen des Reiches leben Spiderfang-Stämme.4

In der Schorfweite sind Gargants heimisch.7

Fyreslayers leben hier im versteinerten Wald des Ewigen Winters 8.1

Flora & Fauna

Ghyran ist ein Land voller grüner Auen und tiefer Wälder. Viele dieser Regionen sind aber nun von Nurgles Seuchen verwüstet.3.1

Eine besondere Art Wälder sind die Wyldwood-Bäume.2.1

Hier leben auch Ghurtiere.3.1

Quellen