Ghur (Reich)

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ghur oder Reich der Bestien ist ein Teil der Reiche der Sterblichen.

Allgemeines

Ghur ist ein urzeitliches Land voller Wildheit und Barbarei, sodass nur die Stärksten hier überleben.1

Geschichte

Siehe Zeitalter der Mythen

Die Menschheit konnte in den Ghurland-Ebenen nur gedeihen, weil Gorkamorka die Bergrückenbestie erschlug, deren Schrei die Wurzeln der Welt erschütterte, und anschließend den Ghorgadon erwürgte, der zuvor ganze Stämme verschlungen hatte. 4

Zeitalter des Chaos

Siehe Zeitalter des Chaos

Solmund the Slayer eroberte die zwölf Schätze der Sonne vom Dämon Ghol'torn zurück - eine Tat, von der die Ältesten noch bis ins Zeitalter des Sigmar erzählen würden.3.1

Zeitalter des Sigmar

Siehe Zeitalter des Sigmar

In den Nebeltälern von Ghur kämpfen die Seraphon gegen Armeen der Zerstörung.2

Auf den Roaring Plains im Reich der Bestien kämpften die Strike Chambers Bladestorm und Argellonites von den Celestial Vindicators, um die Chaosfestung der Manticore Dreadhold zu schleifen, und das Manticore Realmgate zurückzuerobern. 5 Auf dem Weg dort hin mussten sie sich zunächst durch eine die Tunnel einer Skavenhorde und anschließend durch eine Streitmacht von Orruks schlagen, wobei sie in einem Trupp nicht vom Chaos befleckter, menschlicher Barbaren, die sie vor den Orruks retteten, überraschend Verbündete fanden. 5.1

Arkas Warbeast kehrt als Lord-Celestant der Celestial Vindicators in seinen alten Herrschaftsbereich zurück, um mit Unterstützung der Knights Excelsior sein altes Königreich aus den Klauen des Chaos zu befreien, die Skaven des Clan Pestilens, die sich in den Höhlen unter der verschneiten Tundra gesammelt haben, zu bekämpfen und das wichtige Realmgate, das Poxmaster Felk zu öffnen versucht, für seinen Herrn Sigmar zu erobern. 6

Lord-Relictor Ramus und seine Hallowed Knights versuchten im Reich der Bestien den Vampir Manfred von Carstein zu stellen, da Sigmar dessen Gefangennehme angeordnet hatte. Dort trafen sie auch auf ihre Brüder von den Astral Templars, die von Ogors belagert wurden, die unter finsterem, fremden Einfluss standen, dem dunklen Geheimnis im Herzen Carthas. 7

Geographie

Bekannte Orte sind:

Eine wichtige Region ist die Klauenküste mit der Stadt Excelsis.9

Bewohner

In Ghur leben Ogors, Spiderfangs und Gargants, die sich oft zusammenschließen, um gegen die Horden von Khorne zu kämpfen.3.2

Bekannte Stämme sind die Beastclaw Ogors, Gutbuster Ogors und Aleguzzler Gargants.3.2

Auch die wilden und brutalen Orruks sammeln sich hier zu riesigen Armeen. 5

Ein Stamm der Menschen, der hier lebt sind die Ursungorod. Dieser verfiel während des Zeitalters des Chaos nahezu komplett dem Chaos. 6

Persönlichkeiten

Arkas the Uniter war als sterblicher Mensch einst ein Herrscher im Stammesgebiet der Ursungorod, wurde aber von Sigmar im Reich Azyr als Stormcast Eternal unter dem Namen Arkas Warbeast neugeschmiedet, und ist heute ein Lord-Celestant der Celestial Vindicators. 6

Imperio war einst der letzte Kaiser von Hydonia im Reich der Bestien. Es heißt, er sei als Lord-Celestant Imperius von den Stormcast Eternals von Sigmar neugeschmiedet worden, der der Befehlshaber der ersten Extremis Chamber der Hammers of Sigmar wurde, und sich nun durch ein besonders enges Band auszeichnet, das ihn mit seinem Stardrake Loxia verbindet. 8

Quellen