Kriegshydra

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Kriegshydra ist eine Hydra, die von den Bestienmeistern der Dunkelelfen mit brutalen Methoden für den Einsatz auf dem Schlachtfeld abgerichtet wurde. Kriegshydren gelten als die Schoßtiere Khaines. Sie werden zumeist in den tiefsten Höhlen des Schwarzgratgebirges gefangen und dann von den Bestienmeistern in neue, größere Wildheit getrieben.

Unter den Hydren der Dunkelelfen gibt es eine Vielzahl von Unterrassen. Die Bekanntesten sind die Königshydren, der Zauberbrecher und die Trophäen geschmückten Veteranenkriegshydren, die oft auch Klauen Khaines genannt werden.

Kriegshydra im Warmaster-Maßstab

Quellen