Zlatlan

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
DIE EROBERUNG DER NEUEN WEL.JPG
Dies ist ein Stub!

Achtung Adept des LEXICANUM!
Dieser Artikel ist sehr kurz und vermutlich unvollständig - hilf mit, indem Du ihn ergänzt!

Zlatlan ist eine der ältesten Tempelstädten der Echsenmenschen und die vielleicht bekannteste in den Südlanden.1

Lage

Zlatlan erhebt sich genau zwischen dem roten Fluß und dem Fluß Yuatek.1

Heute

Die Stadt wird regelmäßig von Skaven angegriffen aufgrund ihrer Nähe zum Zentrum des Skavenreiches. Dadurch ist auch der Kult des Sotek hier besonders aktiv und die häufigen Scharmützel versorgen die Opfergruben des Sotek mit einem stetigen Zufluss an Gefangenen. Nur dank Soteks Hilfe konnte die Stadt solange gegen die Rattenmenschen bestehen.5

Geschichte

Sie wurde um -6500 IC gebaut.1

Im Jahre 1690 IC entkam Yin-Tuan aus Cathay im Verlauf seiner epische Weltreise durch Lustria und die Südlande, nur knapp der Opferung in Zlatlan.2

Bekannte Herrscher

Eindrücke

Hierher kommen Graphische Darstellungen der Stadt hin, keine Karten!

Besonderheiten

Die Ruinen Enxiladas, der Heimat von Tichi-Huichi liegen ein Stück von Zlatlan entfernt, und es waren die Slann-Magierpriester dieser Stadt, die Tichi-Huichis Echsenreiter beauftragten, als Söldner gestohlene Artefakte der Alten in aller Welt zurückzuerobern. 3

Quellen