Nautilus

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unbewaffnete und kleinere Nautilus (deutscher Games Day 2007, Golden Demon, Kategorie: Diorama)

Das seltsamste Schiff in den Meeren rund um die Alte Welt ist zweifelsfrei der Nautilus der Zwerge von Barak Varr. Es wurde vom Steelhammer-Klan entwickelt, der auch als Angrund-Klan bekannt ist.

Beschreibung

Der Nautilus ist ein uhrwerkgesteuertes U-Boot, das in getauchtem Zustand mit seinen vier uhrwerkgesteuerten Torpedos Tod und Verderben über feindliche Flotten bringen kann. Zusätzlich besaß das Boot es noch eine Kanone als Turmbewaffnung. 1

Tatsächlich ist die Nautilus jedoch kein Uboot im Klassischen Sinne, denn sie kann nur kurze Zeit unter Wasser bleiben, da es noch keine Möglichkeit gibt, die Luftversorgung der Besatzung zu gewährleisten.

Bis heute erzählt man sich in den Hafentavernen Tileas Geschichten darüber, daß während einer Handelsauseinandersetzung mit den Zwergen Barak Varrs solche technischen Wunderwerke der zwergischen Maschinistengilde ganze Schiffskonvois auf den Grund der Tileatischen See geschickt haben. 2

Das Skaven-U-Boot, das in der Vergangenheit vor Ulthuan sein Unwesen trieb, und mit dem die Skaven versuchten, unterseeisch Warpstein abzubauen, basiert vermutlich auf den Erkenntnissen, die die Warlock Techniker von einem oder mehreren im Einsatz beobachteten - und möglicher Weise auch erbeuteten - zwergischen Nautili gewonnen haben. 3

Ebenso kann ein U-Boot, das die Grünhäute bei einem gewaltigen Angriff einer Ork Flotte auf Barak Varr einsetzten, eigentlich nur ein gekapertes oder gestohlenes und orkifiziertes Nautilus der Dawi sein, was mit Sicherheit ein schwerer Schlag für den Stolz der Maschinisten war. 4

siehe auch

Miniaturen

Nautilus der Zwerge für Man o War
Nautili der Zwerge für Man o War (unbemalt mit Original- verpackung)

Weiterführende Informationen

Den Nautilus findet sich im Seekriegsspiel Man o War, wofür Games Workshop eine Miniatur des U-Bootes veröffentlichte.

Es war nach dem U-boot Nautilus von Cpt. Nemo aus dem Buch von Jules Verne benannt.

Im Rahmen einer Artikelserie im US-amerikanischen White Dwarf und im Black Gobbo wurden auch Regeln für den Einsatz der zwergischen Nautilus in WHFB-Spielen veröffentlicht.

Es existieren verschiedene Eigenbauten von Nautili - bzw. Zwergen-U-Boote - im Warhammer-Maßstab von Hobbyisten und GW-Mitarbeitern. Einzelne davon waren u. a. im von Games Workshop Frankreich gebauten Games Day Diorama "Angriff auf Barak Varr" beim deutschen Games Day 2007 und im US-White Dwarf während des sog. "Boat Month" zu sehen.

Oliver Bredy errang beim Golden Demon Wettbewerb beim deutschen Games Day 2007 mit einem Modell eines WHFB Nautilus/Zwergen-U-Boots den Ersten Platz in der Kategorie "Diorama".

Quellen