Lammasu

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chaoszwergenzauberer auf einem Lammasu, Miniaturendesign: Alan Perry

Lammasi - Einzahl Lammasu - waren einst Chaoszwergenzauberer, die durch den Einfluss des finsteren Gottes Hashut und des Chaos' allgemein zu etwas völlig anderem verändert wurden. Sie haben sich in gewaltige Kreaturen mit dem Körper eines geflügelten Löwens oder Stiers verwandelt, ähnlich einem Großen Taurus und bestialischen Gesichtern mit gelocktem Bart, die - trotz der mächtigen Hörner - denen von Chaoszwergen ähneln. Lammasi dienen ihren ehemaligen "Kollegen" als Reittiere, so wie Riesentauren von Tyrannen der Chaoszwerge geritten werden.

Ein Lammasu kann wie ein Großer Taurus fliegen, allerdings ist es wesentlich intelligenter als dieser, und während der Taurus Flammen speien kann, besteht der Atem eines Lammasu aus einer Wolke purer, schwarzer Magie, die jedoch nicht weniger tödlich ist. Zudem verfügt er über zwar geringe aber wirksame Zauberkraft die sich als schwarzer, seinen Körper umspielenden Dunst manifestiert. Magische Waffen werden durch diesen Dunst sozusagen beschmutzt da er ihre Kräfte dämpft. Auch besitzt ein Lammasu tückisches merwürdiges Charisma mit dem er in der Lage ist andere Kreaturen zu manipulieren sodass sie ihm für einige Zeit gehorchen. 1

Miniatur

Games Workshop hat eine Miniatur eines Lammasu herausgebracht.

Quellen