Löwe

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Löwen sind große, majestätische Raubkatzen, die eine gewisse Ähnlichkeit mit den Tigern des Fernen Ostens haben, zusätzlich aber auch noch eine mächtige Mähne aufweisen. Sie sind in Arabia und den Südlanden zu Hause, und während der Kreuzzüge gegen Arabia wurden auch etliche Ritter aus Bretonia und dem Imperium mit diesen Raubtieren konfrontiert, und erlegten sie zum Teil auch. Die Gründung des Ordens der Ritter des Goldenen Löwen geht auf solch einen Vorfall zurück, und bis heute ziert das Bild des Löwen die Heraldik und so manchen Schild in der Alten Welt.1

Weiße Löwen

Eine besondere Form der Löwen sind die Weißen Löwen im gebirgigen Chrace auf Ulthuan. Sie sind gefährliche Bestien und gelten als vom Chaos beeinflusst und werden von den Anuliipatroullien gejagt, da sie eine Gefahr für jeden unvorsichtigen Elfen darstellen. Die berühmten Elitekrieger der Hochelfen dieses äußeren Königreichs - die Weißen Löwen von Chrace - schmücken sich mit ihrem Namen und Pelz, aber sie fangen die Jungen dieser Tiere auch lebendig um sie - von Elfenhand aufgezogen - als abgerichtete Kriegslöwen vor ihre Streitwagen zu spannen. Prachtvoll anzusehen mit ihren geflochtenen Mähnen flößen die Löwen bespannten Chrace-Streitwagen dem Feind zurecht Angst ein, da so ein weißer Löwe weit gefährlicher ist, als selbst das größte und agressivste Schlachtross. 2

Geflügelte Löwen

In der nähe des Sonnenturms existiert eine Art von geflügelten Löwen. Die Hochelfen müssen sich in den alle zehn Jahren stattfindenden Mondfinsterniskriegen gegen diese erwehren, um ihr Ritual abhalten zu können. 3

Quellen