Gemeine

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bretonische Gemeine für Warmaster

Als Gemeine bezeichnet man alle Einwohner Bretonias, die nicht adlig sind. Dies sind meistens Bauern, die den Großteil der bretonischen Bevölkerung stellen.

Auf dem Schlachtfeld sind sie als Bogenschützen und Landsknechte sowie als Besatzung des Trebuchet vertreten.

Aber auch Gefolgsleute am Hof, z. B. Knappen, zählen zu den Gemeinen.

Die Spaltung der Gesellschaft der Bretonen in eine - im Verhältnis - kleine Oberschicht aus Rittern und die Masse der Gemeinen geht noch auf die Zeit vor der Gründung des Königreichs durch Gilles le Breton zurück: Der permanente Kampf gegen die Orks und Goblins brachte die Spaltung der Stämme der Bretoni in Ritter und Gemeine hervor, wobei die Bauern von dem berittenen Kriegeradel gegen die Wildschweinreiter der Orks und die Wolfsreiter der Goblins beschützt wurden. Im Gegenzug schuldeten sie der adligen Oberschicht dafür Gehorsam und Abgaben, wobei sich deren Höhe mit der Zeit immer weiter nach oben schraubte.

Diese Klassenunterschiede haben sich über die Jahrhunderte immer weiter verstärkt, verfestigt und verschärft, und die Abhängigkeitsverhältnisse geschaffen, wie sie für Gesellschaft Bretonias typisch sind, in der vom einfachen Volk die bedingungslose Unterwerfung unter ihre adeligen Herrn praktisch erwartet wird. Wenn ein Ritter einem Gemeinen den Befehl gibt: "Spring!" so wird dieser vermutlich prompt gehorchen, und höchstens fragen: "In welchen Matsch?" So ist es durchaus üblich, daß die Gemeinen im Bretonia der Gegenwart den Adeligen Grundherrn neun Zehntel ihres Ertrags für den Schutz schulden, den diese ihnen gewähren.

Ein Diplomat aus dem Imperium, soll wegen der Miene, die er angesichts der elenden bretonischen Gemeinen machte, gefragt worden sein, ob man im benachbarten Reich denn kein solches System habe. Er soll auf die Frage geantwortet haben, es gäbe in den schlechteren Vierteln der großen Städte schon vergleichbares - dort nenne man solches System Racket oder Schutzgeldring.

Modelle

Für Warmaster erschienen neben Bogenschützen, Landsknechten und Knappen auch als Gemeine bezeichnete Miniaturen, die Bauern mit Ackergerät als improvisierten Waffen darstellen.

Quellen