Terradon

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von Teradon)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Terradons (gelegentlich auch Teradons geschrieben) sind gefährliche Jäger, die Hunderte von Metern über dem Boden im Blätterdach des Dschungels leben. Ihre scharfen Augen können das Zwielicht des Dschungels durchdringen, so dass sie mögliche Beute auf große Entfernungen wahrnehmen können. Sie jagen alles, was menschengroß oder kleiner ist, von Vögeln, die über den Bäumen dahinflattern bis zu Bodenbewohnern und Eindringlingen am Dschungelboden. Ihre riesigen, ledrigen Schwingen erlauben ihnen große Fluggeschwindigkeiten und machen sie erstaunlich agil, so dass sie schnell durch den dichten Dschungel fliegen und dabei Ästen, Lianen und Bäumen ausweichen können. Sie sind außerdem hervorragende Gleiter und können tagelang in der Luft bleiben, indem sie die heiße Thermik nutzen, die aus dem Dschungel aufsteigt.

Einige Skinks haben gelernt auf Terradons zu reiten. Die Echsenmenschen nennen sie Terradonreiter. Der berühmteste unter ihnen ist sicherlich der Skinkschamane Ten-Zlati, das Orakel des Lord Kroak.

Terradons gibt es in ganz Lustria, auf den Dracheninseln und den südlichen Gebieten der Südlande.

Weiterführende Informationen

Terradons sind ganz offenkundig von den Flugsauriern unserer irdischen Urzeit inspiriert. Näheres hierzu in Wikipedia.

Miniaturen

Games Workshop hat unterschiedliche Miniaturen für die Terradonreiter herausgebracht. Nach Metallminiaturen aus der 6. Edition erschienen in der 8. Edition eine Plastikbox, aus der ebenso Raptodaktylus-Reiter gebaut werden können. Ebenso bietet der Gussrahmen Teile um das besondere Charaktermodell Tiktaq'to zusammenzubauen.

Teradons für Warmaster
Skinks auf Terradons (6. Edition)
Terradonreiter mit gravierten Felsen (8. Edition, Plastik)

Quellen