Spike! Magazine

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Spike! Magazine ist eine Publikation für Fans des ultra-brutalen Football-Sports Blood Bowl.

In der Welt des Spiels

In der Warhammerwelt ist das Spike! Magazine die bedeutendste Publikation für Blood Bowl-Fans, und seine Reporter sind bei Trainern und Spielern gefürchtet, da sie sich ohne Rücksicht auf Verluste alles an die Öffentlichkeit zerren, was die Leser interessieren könnte: Skandale, Schiebereien, Bestechungs- und Manipulationsversuche sowie ungeahndete Fouls - etwa verbotenen Waffengebrauch - ebenso wie das Privatleben der Spieler bis hin zur Farbe von deren Unterwäsche... Dunkel Hoffnung von den Bad Bay Hackers wurde mit einer besonders nervenden Reporterin dieser Zeitschrift konfrontiert, Laestiges Weibchen, die mit ihren Gerüchten über seine angeblichen Morde an Gegen- und Mitspielern das Leben als Sportler schwer machte.

Das Spike! Magazine vergibt eine Reihe von Titeln und Preisen, wie etwa für den «Brutalsten Spieler des Jahres», die beste Pass-Quote usw. und ist Ausrichter eines Blood Bowl Turniers - der Spike! Magazine Trophy, die in Magritta in Estalia stattfindet.

In der realen Welt

Das Spike! Magazine ist eines der Fanatic-Magazine und konzentriert sich komplett auf das Spiel Blood Bowl.

Das Magazin enthielt u. a. die Vorstellung neuer und ergänzender Regeln, Varianten des Spiels wie Street Bowl (in irgendwelchen dunklen Hintergassen von Amateuren gespielt) oder Ship Bowl (auf dem Deck eines Schiffes ausgetragen) und die Präsentation von Teams und Starspielern sowie neu veröffentlichten Miniaturen. Hinzu kommen FAQs, Taktiktips, Spiel- und Turnierberichte und eine Leserbriefseite unter dem Titel "Ask Lord Borak" (dtsch: Frag' Lord Borak). Dabei wurde auf viel Fanwork zurückgegriffen.

Eingerahmt wird das ganze durch fiktive Artikel aus der Welt des Spiels: So zum Beispiel Berichte über Probleme der einzelner Spieler mit ihren Werbeverträgen für Produkte wie «Kroxigade» oder «Cheata Cerealien», bedeutende Sponsoren wie «Orcidas», Peinlichkeiten aus dem Privatleben der Starsspieler, Teams, denen die Ausrüstung geklaut wurde, Hooligan-Ausschreitungen, Pannen der Cabal-Vision-Übertragung etc.

Das Spike! Magazine wurde zweitweilig von Fanatic Games als eigenständiges Magazin veröffentlicht, und brachte es auf xx Ausgaben. Davor und danach erschien es als Teil des Fanatic-Magazins, bis auch dessen Erscheinen nach der Nr. 10 eingestellt wurde, und neues Material für Blood Bowl nur noch auf der Specialist Games Homepage veröffentlicht wurde. Ausschnitte aus dem Spike! Magazine insbesondere Spielberichte, Teamvorstellungen und Taktik-Artikel - wurden im White Dwarf abgedruckt, z. T. auch übersetzt im deutschen WD - ebenfalls jeweils mit einer Titelseite mit fiktiven Sport- und Klatsch-Nachrichten am Beginn.

Quelle