Zeitalter von Finubar dem Seefahrer

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche


Zeitalter von Bel-Hathor dem Weisen > Zeitalter von Finubar dem Seefahrer



Das Zeitalter von Finubar dem Seefahrer entspricht dem Elfischen Kalender der Regierungszeit von Finubar von 2163 IC bis heute.

Das Chaos kehrt zurück

Finubar wurde einstimmig zum neuen Phönixkönig gewählt. Als Asur aus Lothern mit viel Erfahrung mit anderen Völkern, speziell den Menschen aus Cathay, der Alten Welt und Nippon und einem der wenigen Elfen, die auch mit Zwergen verhandelt haben schwoll anfangs der Reichtum der Elfen und ihr Glanz wieder an. Es war eine glückliche Herrschaft, die mit dem Auftauchen des Chaos jäh endete. Chaoshorden und Druchii attackierten gemeinsam Ulthuan, was als die Dunkelelfenkriege in die Annalen der Geschichte einging. Der Sieg über diese Horde war weitgehend den Zwillingen Tyrion und Teclis geschuldet. Gleichzeitig fiel auch das Chaos mit einer massiven Chaosinkursion unter Führung Asavar Kuls in der Alten Welt ein, und wurde dort von Teclis, der nach dem Sieg in Ulthuan mit zwei Freunden dorthin eilte und Magnus besiegt.

Weiterer Krieg in Ulthuan

Zahlreiche Norse versuchten immer stärker, den Kontinent zu erobern oder wenigstens zu plündern, doch auch Waaagh! Grom schaffte es, nicht nur die Alte Welt in gänzliche Unordnung zu bringen, sondern vernichtete auch weite Landstriche von Yvresse. Und auch wenn die seit Jahrhunderten im Schlaf liegenden Drachen nun mehr und mehr unruhig werden und leichter geweckt werden können, stirbt das Volk und die Macht der Asur merklich. Der letzte Angriff der Druchii, gipfelnd in der Schlacht am Phönixtor vor wenigen Jahren konnte nur knapp zurückgeschlagen werden.

Quellen