Zauberrunen

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Zauberrunen sind ganz spezielle magische Runen, die, wenn sie angeschlagen werden, Effekte erzeugen, die denen von Zaubersprüchen nicht unähnlich sind, wie sie Magier anderer Völker durch die Nutzung der Winde der Magie wirken. 1

Sie wurden einst von Kurgaz in die Runenambosse hineingeschlagen, nach dem das Gromrilerz abgekühlt war, das der geschickteste der alten Runenschmiede für diese einmalige Arbeit über den Feuern des Donnerberges geschmolzen hatte. Nach dem ein riesiger Drachen die Schmiede angegriffen und die Runenschmiede der Dawi getötet hatte, war das Wissen um die Fertigung dieser Zauberrunen - und der Runenambosse - für immer verloren. 1


Suche das Herz des Berges.
Nimm es am letzten Tag des dritten Mondes.
Schüre die Esse um Mitternacht.
Wenn das Erz rot glüht.
So hämmere es vor dem Morgengrauen.
Falte das weißglühende Metall sieben Mal in sich.
Sieben Mal sing den Schmiedevers.
Härte das Eisen in Drachenblut.
Tauch es rotglühend in Karak Ungols Quecksilber.
Tue dies im Namen von Haki dem Ahnherrn.
Kühle das Eisen im Wasser des Varn.
Schärfe die Klinge auf einem Drachenhorn.
Schneide im dritten Wintermond die tötende Rune,
Geölt mit dem Blut eines Trolls,
Erschlagen an Grungnis Tag.
Umhülle das Heft mit Drachenhaut,
Die Schuppen nach innen weisend.
Verziere es mit Azgals Gold,
verbunden mit Azulmetall.
Zeichne den Orkzahnknauf mit Grimnirs Symbol.
Vollzieh das Namensritual mit gesegnetem Bier auf Valayas Altar.
Der nächtliche Tod eines Trolls wird die Rune zum Leuchten bringen.
Tausend Jahre lang.

+++Verfasser unbekannt+++1
Ritual des Runenschmiedens




Finde das Herz des Berges.
Nimm es am letzten Tag des dritten Mondes.
Schüre die Esse um Mitternacht.
Erhitze das Erz, bis es rot glüht.
Hämmere es vor Morgengrauen.
Falte das weißglühende Metall siebenmal zusammen.
Sprich siebenmal den Schmeidevers.
Härte das Eisen in Drachenblut.
Lösche es rotglühend im Quecksilber Karak Ungols.
Tue dies im Namen von Haki dem Ahnherrn.
Kühle es im Wasser des Varn.
Schärfe die Klinge auf einem Drachenhorn.
Ritze im dritten Mond des Winters die Tötende Rune ein,
Öle dieKlinge mit dem Blut eines erschlagenen Trolls,
Umhülle das Heft mit Drachenhaut, die Schuppenseite nach Innen.
Verziere das Heft mit Azgals Gold, befestige es mit Azulmetall.
Markiere den Orkzahnknauf mit dem Zeichen des Grimnir
Vollziehe das Namensritual mit Altbier auf Valayas Altar.
Der nächtliche Tod eines Trolls wird die Rune leuchten lassen.
Tausend Jahre lang.

+++Verfasser unbekannt+++2
Beim Prägen der Rune abgesungene Beschwörungsformel




Die Zauberrunen waren:

Damit ein Runenmeister sie anschlagen konnte, zog der Amboss Magie aus der Umgebung ab, und zapfte die Energien der Winde der Magie an, was auch für ihn und die Ambosswachen gefährlich werden konnte. 1

In jüngster Zeit sind die Zwerge allerdings von dieser Form des Gebrauchs der Runenmagie abgekommen. 1

Spieltechnisches

Mit dem Erscheinen der Neufassung des Armeebuches der Zwerge der 6. Edition im Dezember 2005 gibt es diese Runen nicht mehr, da statt dessen drei andere Ambossrunen - die Rune von Zorn und Zerstörung, die Rune von Heim und Herd und die Rune von Eid und Ehre - auf dem Amboss geschlagen werden können, um die Macht der Runenmagie auszuspielen.1

In der veralteten Fassung des Armeebuches Zwerge wurden die Elementar- bzw. Zauberrunen ebenfalls als Ambossrunen bezeichnet. 1

Quellen