Warpsteinhappen

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warpsteinhappen sind kleine Stückchen von veredelten Warpstein, die von Graue Propheten, in manchen Fällen auch Warlock Technikern während der Schlacht eingenommen - d. h. gegessen oder geschnupft - werden, um ihre magischen Kräfte zu steigern.1 - Allerdings ist das ein Spiel mit dem Feuer für die betreffenden Zauberer der Skaven, da Warpstein bekanntlich furchtbare Mutationen verursacht und es leicht passieren kann, daß sich ein Grauer Prophet dadurch in eine hirnlose Chaosbrut verwandelt.

Allerdings tritt bei Warpstein - ähnlich wie bei Rauschgiften - ein Gewöhnungseffekt ein, so daß manche Graue Propheten wie etwa der berüchtigte Thanquol mit der Zeit wesentlich mehr davon vertragen...

Anmerkungen

Die Magiebox der 5. Edition enthielt Warpsteinhappen aus Pappe.

Quellen