Reich des Chaos

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von Warp)
Wechseln zu: Navigation, Suche

In den Polarregionen im Zentrum der Chaoswüsten der Warhammerwelt, unmittelbar um die abgestürzten Warptore der Alten sind die Kräfte des Chaos so stark, dass sich Zeit und Raum verschieben. Dieses Gebiet ist auch als Höllengefilde, Warp, Immaterium oder Reich des Chaos bekannt. Nichts außer Veränderung hat hier Bestand. Landschaft, Entfernung, Bewohner, Zeit - alles verändert sich fortlaufend. Hier tummeln sich die Dämonen und fechten unbekannte und vergessene Kriege aus, und hier liegt die Quelle der Winde der Magie die aus den Reichen des Chaos durch die gesamte Warhammerwelt wehen. Dieser Ort existiert ohne materielle oder zeitliche Grenzen, und ist eine fernab der Sterne und Sonnen liegende Dimension. Ein riesiger, formloser Limbo.

Der Äther oder Aethyr ist der Ort, in dem alle Seelen der Toten sich treffen, Nagash und alle anderen Nekromanten fürchten dieses Gebiet als Reich des Chaos und Ort der Götter und Dämonen.1

Direkt an dem Warptor liegt ein Gebiet, das als der Warp bekannt ist, ein Gebiet, von jenseits des Tores. Es ist ein riesiges, gestaltloses Nichts, eine fernab von Sonne oder Sterne liegende Dimension. Von hier aus beobachten die Chaosgötter die Possen der Sterblichen. Das ganze Gebiet ist in einem ewigen Zwielicht versunken, das nur von monumentalen Flammensäulen beleuchtet wird. Hier treten die Champions der Vergangenheit, der Zukunft und der Gegenwart gegeneinander an. Namenlose Monster leben hier, und Bäume heulen mit kehligen Stimmen im Chor mit den Steinen ihren Hass in den Himmel empor. Hier bekämpfen sich mehr Dämonen, als es Sterbliche auf der Welt gibt.

Das Reich des Chaos ist weitab von Sonnenlicht und Sternen. Es ist eine höllische Ebene, jedoch kein weltliches Reich, sondern ein Ort ohne körperliche oder zeitliche Grenzen. Eine riesige, formlose Vorhölle, die aus den Träumen sterblicher Kreaturen entstanden ist. Dies ist die Heimat der Chaosgötter und ihrer Dämonen. Im Reich des Chaos gibt es keine Naturgesetze; Gravitation, Form, Raum und Logik unterliegen beständiger Veränderung. Das Reich ist nicht nur die Heimat der Chaosgötter, sondern auch ihr Schlachtfeld, ihre Arena für das große Spiel der Vorherrschaft.

Bekannte Gebiete im Reich des Chaos

Dies sind ein paar bekannte Gebiete im Reich des Chaos (wobei niemand weiß wo oder auch wann sie existier(t)en):

Die Domänen

Das Reich des Chaos besitzt vier große Domänen, die im Zentrum in einem Hof zusammenfinden und die dem Einflussbereich der Chaosgötter entsprechen. Wächst die Zahl der Anhänger eines Gottes, so steigert sich dessen Macht und seine Domäne weitet sich aus. Jeder der Chaosgötter strebt nach der alleinigen Macht über alle anderen und keiner von ihnen würde es einem seiner Götterbrüder gestatten, über ihn zu herrschen.

Weiterführende Informationen

Ein ähnliches Zeit- und Raumphänomen ist auch - wenn auch in kleinerem und weniger extremem Maßstab - auf den Anulii auf Ulthuan bekannt.

Quelle