Warhammer The Old World

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Warhammer The Old World

Warhammer The Old World ist ein geplantes Spielsystem von Games Workshop.

Allgemeines

Warhammer The Old World wird vermutlich von Forge World produziert und die alten Eckbases von Warhammer Fantasy Battles verwenden.6

Das Spiel wird die klassischen Regimenter von Warhammer Fantasy Battles verwenden, sowie den gleichen Maßstab. Dies erlaubt das Verwenden von Armeen aus älteren Editionen und das Kombinieren von alten und neuen Modellen in Einheiten und Armeen.6

Die Regeln werden sich an den Regeln von Warhammer Fantasy von der 3. Edition bis zur 8. Edition orientieren. Dies beinhaltet das Bewegen von Regimentern als Einheiten.6

Die Namen von Einheiten und Rassen werden sich am entsprechenden Zeitalter des Hintergrund orientieren. So sind die Grünhäute etwa als Orks bekannt, nicht als Orruks.6

Hintergrund

Die Alte Welt in Warhammer The Old World

Das Spiel handelt in der Alten Welt zu Zeit der vier Imperatoren2, ungefähr um das Jahr 2201 IC herum. Louen Orktöter regiert in Bretonia, während das Imperium in vier rivalisierende Fraktionen gespalten ist.2

Fraktionen

Bekannte Fraktionen im Spiel sind das Imperium, Bretonia, Hochelfen in dessen Westen, Waldelfen, Kislev und die Grünhäute.4

Imperium

Es sind vier imperiale Herrscher bekannt:

Bretonia

Die verschiedenen Fraktionen in Warhammer The Old World

Bretonia wird regiert vom amtierenden König Louen Orktöter, der sich zur Zeit gegen die Orks aus den Bleichen Schwestern verteidigt.4

Die Herzogtümer von Bretonia werden in dieser Zeit von den folgenden Adligen beherrscht:

Kislev

Eine spielbare Fraktion wird das Reich Kislev sein, das eine neue Einheit, die Ice Guard, erhält.3

Diese Einheiten wurden vom The Old World Designteam erschaffen und bereits im Computerspiel Total War: Warhammer III verwendet. Unter anderem sind diese eine von Bären gezogen Kanone Little Grom und Elemental Bears.5

Kislev besitzt auch eine wesentlich größeres Imperium, dass sich sogar über das Weltrandgebirge hinaus erstreckt. Dies beinhaltet den Belyevorota Pass, reicht durch das Große Schädelland, die nördlichen Teile der Länder der Finsternis, die Trauerberge und bis in die Weiten der Östlichen Steppen. Gerüchten zu Folge sind diese weiten Länder geplagt von Hobgoblins, Zentauren und Halborks. Diese große Ausbreitung, sowie der Bürgerkrieg im Imperium, machen Kislev zu einem wichtigen Teil der Politik der Alten Welt.6

Bekannte Fraktionen von Kislev sind:

Grenzgrafschaften

Eine weiter Fraktion sind die Grenzgrafschaften, eine Sammlung von Exilanten, verstoßenen Adligen und Banditenkönigen. Sie sind im ständigen Wandel und oft halten sich die kleinen Nationen nur für eine Generation.7

Die bekannten Nationen zur Zeit von Warhammer The Old World sind nur eine Momentaufnahme und ändern sich häufig. Bekannte Reiche sind:


Hochelfen

Die Asur besitzen vier Kolonien an der Küste von Bretonia:

Waldelfen

Die Asrai sind präsent im Wald von Arden4 und im Laurellorn Wald6, sowie Athel Loren.4

Grünhäute

Die Orks und Goblins der Bleichen Schwestern nehmen an Zahl stetig zu und bedrohen die Stadt Couronne.4

Anmerkungen

Die neuen Einheiten von Kislev im Computerspiel Total War: Warhammer III wurden vom Studioteam für Warhammer The Old World designt.5

Siehe auch


Warhammer Fantasy Battles 8. Edition > Warhammer The Old World
Grundregeln
Armeebücher
Erweiterungen


Quelllen