Tempelwache der Echsenmenschen

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von Tempelwache (Echsenmenschen))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tempelwachen-Regiment der Echsenmenschen (6. Edition)

Tempelwachen der Echsenmenschen sind eine Sub-Spezies der Saurus.

Allgemeines

Sie haben dickere, härtere Hornplatten und einen starken Beschützerinstinkt. Sie verlassen die Slann nie und werden mit den besten Waffen ausgerüstet, die ihr Volk zu bieten hat. Erkennungsmerkmal sind ihre Knochenhelme und eine Art von Hellebarden. Genau wie gewöhnliche Sauruskrieger werden auch sie von ihren Brutersten angeführt, und von Musiker und Standartenträger begleitet, wobei letzterer oftmals eine magische Standarte führt.

Früher trugen Sie sogar ihre Herrscher auf massiven Sänften durch den Dschungel. Nun, da die Slann aus ihrem Schlaf aufgewacht sind, und ihre Kräfte zurückkehren, so dass die mächtigen Magierpriester ihre Thronsessel allein durch Magie zum Schweben bringen, ist dies nicht mehr von Nöten.

Ränge der Tempelwache

Die Tempelwache gliedert sich streng hierarchisch nach dem Alter und der Erfahrung der Mitglieder. Junge Tempelwächter sind an abgelegenen Tempeln und Spähposten stationiert, ältere bewachen die Pyramiden der Tempelstädte, während die ältesten die Slann selbst und ihre großen Tempel bewachen.3.1

Bekannte Ränge sind (in absteigender Reihenfolge):

Bekannte Tempelwächter

Modelle

In der 5. Edition trugen die Saurus Tempelwachen den Slann in einer Art Sänfte aus Stein und massiven Goldplatten durch die Gegend. - Bei der aktuellen Ausführung ist dies nicht mehr erforderlich, da die Sänfte des Slann Magierpriesters von dessen immensen magischen Kräften gehalten über den Boden schwebt. Außerdem hatten die Tempelwachen der 5. Edition Helme aus den Schädelplatten junger Stegadons.

Tempelwachen mit Musiker und Standarte der 5. Edition
Tempelwachen mit Musiker und Standarte der 6. Edition
Tempelwachen mit Musiker und Standarte der 7. Edition (Plastik)

Quellen