Zikkuratschiffe

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von Tempelschiff)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zikkuratschiffe oder Tempelschiffe formen die kosmische Flotte der Seraphon.2.2

Allgemeines

Die Schiffe der Seraphon ähneln mehr fliegenden Städten und Tempel, statt den mehr traditionellen Seefahrtsschiffen der sterblichen Völker. Sie setzen sich zusammen aus großen Pyramiden, Obelisken und Festungen, die wertvolle Schätze und Technologien beherbergen.1.2

Lage

Die meißten Tempelschiffe befinden sich während des Zeitalter des Sigmars in den Hohen Lüften von Azyr. Andere durchqueren die Finsternis der Aetherleere, während wiederrum andere in den Reichen der Sterblichen gelandet sind und dort neue Tempelstädte gegründet haben.1.2

Aufbau

Die Tempelschiffe beherbergt unzählige Stellarien, Weltenmodelle und mysteriöse Mosaike, die den Slann beim Vorhersagen der Zukunft behilflich sind.1.2

Andere Räume dienen als Brutkammern für die Bestien der Seraphon. Dort kümmern sich Skink Handler um das Ausbrüten und die Aufzucht der großen Reptilien.1.2

Die Seraphon selbst leben meist in den Weltenkammern: gigantische Räume in denen ganze Täler voller Dschungel, windenden Flüssen und Bergketten passen. Erzeugt werden diese Landschaften von den Realmshaper Engines, die ihre Umgebung in tropischen Klima verwandeln und eine reiche Pflanzen- und Tierwelt ermöglichen.1.2

Hier leben und jagen die einfachen Seraphon, wenn sie nicht gerade für den Krieg benötigt werden. Dabei beobachtet werden sie von Skink Priests, die versuchen Individuen von großem Schicksal zu bestimmen.1.2

Die wertvollsten Schätze der Tempelschiffe sind jedoch die Brutteiche. Diese smaragdgrünen Seen befinden sich tief im Inneren der Pyramiden und erlauben das Erschaffen von neuen Seraphonkriegern. Um diesen Nachschub an Soldaten zu gewährleisten, bleiben viele Tempelflotten im Himmel von Azyr und verweigern so Sterblichen und Dämonen den Zugang zu ihrem meist geschätztem Heiligtum.1.2

Verwendung

Die Slann sind in der Lage sterngeborene Seraphon mit Hilfe von Translokationsportalen aus ihren Tempelschiffen zu befördern. Für Außenstehende sieht dieser Vorgang aus wie das Beschwören von Kriegern aus Sternenenergien allein durch die Kraft der Gedanken.1.1

Dies wird ermöglicht durch eine Vielzahl von kleinen Reichstoren an Bord der Tempelschiffe, die durch arkane Technologie geöffnet und geschlossen werden können.1.2

Quellen