Sommerkampagne

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von Sommerkampagnen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemein

Games Workshop veranstaltete 1995 seine erste weltweite Kampagne zur Invasion der außergalaktischen Tyraniden. Angeregt von dem damaligen Erfolg, werden seit 2000 abwechselnd für die drei Hauptspiele jeweils zur Sommerzeit neue weltweite Kampagnen organisiert. In jeder dieser Kampagnen wurden die GW-Läden und die Spieler weltweit einbezogen, die dann die Ergebnisse ihrer Schlachten an die Zentrale melden konnten. Seit der Armageddon-Kampagne 2000 wird für diese weltweiten Ereignisse intensiv das Internet genutzt. Auf schön gestalteten und mit viel Hintergrundinformationen versehen Webseiten, konnte die Kampagne begleitet, Ergebnisse eingetragen und der Verlauf beobachtet werden. Während der Laufzeit wurden durch Situationsberichte ständige Updates über Truppenpräsenzen und andere interessante Dinge gegeben. Das endgültige Ergebniss der Kampagne sollte, so versprach Games Workshop, auch auf den Verlauf der zukünftigen Entwicklung des jeweiligen Spielehintergrundes Einfluss haben. Allerdings waren diese bislang von so geringem Gewicht, dass damit keine grundlegenden Wandlungen feststellbar sind. Die Sommerkampagne 2006 spielte daher auch auf einem relativ unbedeutendn Planeten, dessen Zerstörung bereits vorprogrammiert war.

Zu den Kampagnen wurden vorab spezielle Publikationen (Armeebücher, Codizes für W40k oder Kampagnenhefte wie für Schatten über Albion) herausgebracht, die viel Hintergrundmaterial zur kommenden Kampagne und den beteiligten Armeen enthielten. Diese Bücher bzw. Hefte können nur teilweise mit üblichen Kampagnenbüchern gleichgestellt werden, da in der Regel keinerlei Informationen zum Verlauf der Kampagne gegeben wurden, die ja erst nach der Veröffentlich stattfinden soll. Zu den dort vorgestellten Einheiten und besonderen Charakteren erschienen entweder direkt vor oder im Laufe der Kampagen neue Miniaturen und Modelle.

Sommerkampagnen

Weblinks