Knochenriese

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
(Weitergeleitet von Skelettriese)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Skelettriesen, auch als Nekrolith-Kolosse bezeichnet, sind untote Konstrukte der Gruftkönige.

Allgemeines

Die Skelettriesen sehen aus wie gewaltige Krieger Nehekharas und tragen auch die traditionellen Waffen und Rüstungen des Landes, allerdings in einem gewaltigen Maßstab. Hierzu gehören - gelegentlich - auch Riesenbogen, oft Bögen der Wüste genannt, die in ihren Ausmaßen und ihrer Durchschlagskraft schon einer Speerschleuder nahekommen.

Es geschieht nur selten, dass ein neuer Skelettriese erschaffen wird, und die meisten derer, die in den Armeen der Gruftkönige gesehen wurden existieren bereits seit Tausenden von Jahren. Wird eines dieser Konstrukte im Kampf zerstört, so werden seine geheiligten Teile eingesammelt und verwendet, um es erneut zu erschaffen.

Außerhalb der antiken Städte Nehekharas stehen die Skelettriesen bewegungslos in der Wüste und bewachen wichtige Täler und Zugangswege. Den Skelettriesen wohnt eine derartige Macht inne, dass sie die Anrufungen der Priester des Todes nicht benötigen, um zu erwachen. Sie reagieren sofort auf die Anwesenheit unwillkommener Fremder, schreiten unaufhaltsam auf sie zu und schmettern sie mit ihren schweren Waffen in den Sand.

Ein Skelettriese ist nicht das animierte Skelett einer einzigen Kreatur, sondern ein gewaltiger Krieger, der aus den Knochen mächtiger Wüstenkreaturen geschaffen wurde, durch die Magie der Priester des Todes mit Holz mit Metall zu einem untoten Konstrukt verschmolzen. Aufgrund des Konstruktionsprozesses und der unterschiedlichen Materialien können Skelettriesen sehr verschieden aussehen. Ein angreifender Skelettriese ist aber in jedem Falle ein Grauen einflößender Anblick, wie er in den Feind schmettert und seine Gegner mit gewaltigen Hieben durch die Luft schleudert.

Entstehung

In der alten Zeit, vor dem Aufblühen des Totenkultes, gab es viele Legenden über mächtige Wesen von gewaltiger Statur, die über das Land wanderten und alles in ihrem Weg zerschmetterten. Als das Wissen und die Fähigkeiten der Priester schließlich groß genug waren, verwandten sie ihre Energien auf die Erschaffung eines Wesens von der Größe und Macht zu erschaffen, wie es in den Legenden erschien, denn wer vermochte einer solchen Kreatur in der Schlacht zu widerstehen? So wurden mühsam die ersten Skelettriesen erschaffen, zusammengesetzt aus allen Arten von Elementen und zusammengehalten von den mächtigen Anrufungen der Priester des Todes.

Nutzung

Zumindest von Sehenesmet, dem Vizier von Quatar, dem obersten Hohen Priester des Todes in der als Palast der Leichen bekannten Stadt, ist bekannt, daß er die Skelettriesen auch als unerhört starke und niemals ermüdende Arbeitskräfte für seine monumentalen Bauprojekte verwendet. Zudem heißt es, er habe sich selbst im Körper eines Skelettriesen einschließen lassen, um seine Macht noch weiter zu steigern.

Obwohl die untoten Streitmächte der Untotenreiche Nehekharas über Skelettriesen verfügen können, ist überliefert, daß die Priester des Todes in der Vergangenheit auch schon Söldnerriesen angeheuert haben sollen, um für die Gruftkönige zu kämpfen.

Bekannte Knochenriesen

Miniaturen

Siehe auch

Gruftkönige von Khemri
Kommandanten Gruftkönige · Hohepriester des Todes
Helden Gruftprinz · Gruftherold · Priester des Todes · Nekrotekt
Kerneinheiten Skelettkrieger · Skelettbogenschützen · Skelettreiter · Skelettbogenreiter · Skelettstreitwagen
Eliteeinheiten Grabwächter · Nekropolenritter · Gruftskorpion · Ushabti · Grabschwärme · Todesgeier · Khemrische Kriegssphinx · Grabjäger
Seltene Einheiten Nekrolith-Koloss · Hierotitan · Nekrosphinx · Schädelkatapult · Lade der verdammten Seelen
Besondere Charaktermodelle Settra · Khalida Neferher · Arkhan · Khatep · Nekaph · Apophas · Ramhotep

Quellen