Sirene

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sirenen sind unheimliche Wesen aus der Tiefe der Ozeane der Warhammerwelt, die durch ihren Gesang die Schiffe der Seeleute auf die Klippen der Vampirküste oder auch die Felsen vor Tobaro locken. Sie sind seit 1011 IC mit dem Vampir Luthor Harkon im Bunde, und versorgen sein Untotenreich mit Nachschub an ertrunkenen Matrosen.

Ob diese Kreaturen mit den sogenannten Meereshexen identisch sind, die in den Küstengewässern von Naggaroth ihr Unwesen treiben und von den Druchii durch die Opfer von Sklaven besänftigt werden, oder ob sie zu den mysteriösen Fischmenschen zählen, ist unklar.

Dem widerspricht jedoch, daß es heißt, die Sirenen vor der Vampirküste wären körperlos, aber ihr Gesang, der ähnlich fatal ist, wie das Klagen der Banshee, erfüllt die Sterblichen in jedem Falle mit der Finsternis der Verzweiflung.

Quelle