Schlacht von Grimmmoor

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schlacht von Grimmmoor fand im Jahre 2121 IC statt. Dem wahnsinnige Vampirfürst Konrad von Carstein stellte sich eine verbündete Armee aus Menschen und Zwergen gegenüber. Aufgrund seines überbordernden Wahnsinns verließen am Vorabend der Schlacht die Drachentempler die Armee und seine Nekromanten waren sich ihres Lebens nicht mehr sicher. Im Verlaufe der Schlacht entfernten sich die Nekromanten aus seinen Schlachtreihen und der magische Schutz von Konrads Truppen fiel zusammen. Konrad wurde von seinen Streitkräften getrennt und von Helmar, Prinz von Marienburg und der Zwergenheld Grufbad verfolgt und getötet.1

Dadurch konnte Helmar auch seinen Vater Helmut von Marienburg rächen, der in der Schlacht der vier Armeen von Konrad erschlagen und als Zombie wieder erhoben worden war.

Quellen