Schlacht um Chateau d' Or

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schlacht um Chateau d' Or fand in Bretonia, unweit von Grisoreux statt, nach dem gewaltige Mengen an Echsenmenschen an der Nordküste Bretonias gelandet waren.

Während ihres Vorstoßes zum Schloss des Nachfahren Herzog Gérard de Couronnes schlugen sie die bretonischen Ritter und Landsknechte bei mehreren Konfrontationen, die den Verteidigern des Herzogtums nur wenig Zeit erkauften. Die Übermacht der Sauruskrieger, Skinks und Kroxigore unter Führung ihrer Slann Magierpriesters Lord Zloc von Xlanhuapec traf in der Talsenke vor der Burg auf die Bretonen unter Herzog Gillaume de Couronne, und überrannte einen Weiler, in dem sich die Ritter und Gemeinen verschanzt hatten. Ehe die Menschen jedoch den vollen Zorn der Alten zu spüren bekamen, trafen der König Louen Leoncoeur und die Feenzauberin auf dem Schlachtfeld ein, so daß sich zwei annähernd ebenbürtige Armeen gegenüber standen. Stegadons trampelten Ritter nieder, Salamander spiehen Gift, gegen das Rüstungen keinen Schutz boten und Teradonreiter ließen Steine auf die Helme der gepanzerten Bretonen fallen, die einen entsetzlichen Blutzoll bezahlten. Der Segen der Herrin war offensichtlich nicht mit ihnen.

Während die Schlacht tobte, drang eine kleine Gruppe Skink-Plänkler unter Führung des Skinkhelden Lon-Xingi in die Burg ein, und verschafften sich Zutritt zur Schatzkammer. Der jüngste Sohn des bretonischen Herzogs, Etienne, der nach Auffassung seines Vaters zu jung war um in der Schlacht zu kämpfen, war der einzige Bewacher der Kostbarkeiten. Er wurde mit einem Giftpfeil betäubt, und konnte nicht verhindern, daß die Skinks mehrere Goldtafeln mit sich nahmen, die Gérard de Couronne vor langer Zeit in Lustria erbeutet hatte.

Nach dem der Kommandotrupp die Heiligen Tafeln aus Huatl zurück"erobert" hatten, ließ Lord Zloc für die Bretonen völlig überraschend den Kampf abbrechen. Die Echsenarmee verschonte die überlebenden Gegner und die Bewohner des Chateaus, und machte sich auf den langen Heimweg in die Neue Welt. Die geschlagenen und besiegten Bretonen blieben konsterniert zurück. Sie hatten schreckliche Verluste erlitten - darunter auch die älteren Söhne des Herzogs - und begriffen erst jetzt, daß dieser gewaltige Feldzug der Echsenmenschen einzig und alleine wegen dieser gestohlenen Goldtafeln geführt worden war.

Chateau d' Or und die Armee der Bretonen
Blick von oben auf Chateau & Schlachtfeld
Echsenmenschen stürmen das Weingut beim Chateau d' Or
Obstgärten beim Chateau werden zum Kampfgebiet


Weiterführende Informationen

Die Schlacht um Chateau d' Or war Schluss- und Höhepunkt einer Ladenkampagne zur Veröffentlichung der Grundbox der 5. Edition von Warhammer Fantasy Battles und der Armeebücher Bretonen und Echsenmenschen, die am 8. April 1997 in Nottingham/England ausgetragen wurde.

Quellen