Schlacht an der Hexensee

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schlacht an der Hexensee war eine Auseinandersetzung zwischen den Dunkelelfen von Naggaroth und den Echsenmenschen.

Geschehnisse, die zur Schlacht führten

315 IC stahlen die Dunkelelfen die Sternentafel von Quetli, woraufhin Lord Tepec-Inzi ein Tor nach Naggaroth öffnete und eine Streitmacht der Echsenmenschen durchführte.1.2

Beteiligte Reiche und Völker

Echsenmenschen

Dunkelelfen

  • Kommandant auf Streitwagen

Verlauf der Schlacht

An der Ascheküste stellten die von Gor-Rok angeführten Echsenmenschen die Dunkelelfen.

Der Hornnacken blockte den Streitwagen des Elfenkommandanten mit seinem Schild, überlebte seinen direkten Treffer mit einer Lanze und tötete den Elfen schließlich, indem er ihm die Kehle herausbiss.1.1

Die Dunkelelfen wurden schließlich in das Meer zurück getrieben.

Ausgang des Geschehens

Die Echsenmenschen unter der Führung von Gor-Rok besiegten die Elfen und die Tafel wurde nach Itza zurück gebracht.1.2

Quellen