Schädelsammler (Dämon)

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schädelsammler (* ????, + ????) ist ein Zerfleischer und lebt im Reich des Chaos.

Schädelsammler
Schaedelsammler.jpg
Titel
Champion des Khorne

Allgemeines

Schädelsammler (engl. Skulltaker) - dessen dämonischer Name U'zhul lautet - ist ein Dämonenherold des Khorne, und der mächtigste unter dessen Zerfleischern. Dieser Aufstrebende Dämon existiert einzig, um Schädel im Namen seines Herrn zu sammeln. Er erscheint üblicher Weise auf den Schlachtfeldern zwischen den verfeindeten Armeen, und fordert die mächtigsten Kriegsherren und Helden brüllend zum Zweikampf heraus. All jene, die dumm genug sind, das Duell anzunehmen, enden jedoch nur als eine weitere Schädeltrophäe U'zhuls.

Schädelsammler ist auch bekannt als Champion des Khorne, der Blutbesudelte Wanderer und Königsmörder.[3]

Lebenszeit

Herkunft

Der Schädelsammler war einst unter dem Namen Zar Vrkas bekannt. Er war ein Kurgan Häuptling vom Stamme der Dolgan. Nachdem er mehrere hundert Kriegsherren getötet und deren Stämme unter seinem Wolfsbanner vereint hatte, versammelte er die gesammelten Armeen der Yusak, Gharhar, Avag und Tokmar an den Grenzen zur Chaoswüste. Schamanen und Seher kündigten an, ein Großes Heer würde ihn an dieser Grenze herausfordern.

Zur Mittagsstunde kamen aus dem Nebel der Chaoswüste ein riesiges Heer der Tong hervorgestürmt unter der Führung des Kriegsherren Teiyogtei Khagan vom Stamm der Tsavag. Die Kurgan verloren den Kampf durch die schiere Masse der Tong, doch für jeden toten Kurgan starben drei Tong. Vrkas war der letzte Überlebende, der nicht gefangen genommen war. Es folgte ein Zweikampf, in dessen Verlauf, es lange keinen Sieger gab zwischen Vrkas und Teiyogtei. Schließlich betäubte Teiyogtei Vrkas und beschloss, dass Vrkas, der ihn das fürchten lehrte keinen sauberen Tod erhalten sollte.

Alle Überlebenden wurden mit Holzstämmen gepfählt und auf dem Schlachtfeld aufgestellt. Vrkas bekam zu Ehren des Blutgottes einen bronzenen Pfahl. Nach einigen Tagen, war der Körper von Vrkas beseelt von zwei Dingen die ihm halfen zu überleben, Hass und das Verlangen nach Rache. Er schaffte es an einem Tag seinen Körper an dem Pfahl empor zu ziehen und kroch nachdem er sich befreit hatte nach Norden in die Chaoswüste auf Ruf von Khorne.

Khorne's Aufgabe

Der Dämon Krathin, den Teiyogtei besiegt und an den Schwarzen Altar gebunden hatte, konnte als Teiyogtei seinen Pakt mit Khorne brach in der Chaoswüste nach einem Sterblichen suchen um aus ihm eine Waffe zu erschaffen. Er fand Vrkas und erschuf aus ihm einen unsterblichen Krieger, der eine komplette versiegelte Rüstung von Khorne erhielt. Ausserdem eine Schwarze Klinge, die durch alles schneiden konnte und die Seelen seine Opfer verschlingt und zusätzlich erhielt er seinen Moloch Kuhl'tyran. Vrak opferte sein menschliches Dasein zugunsten der Rache, und aus ihm wurde der Schädelsammler. Um in den vollständigen Dämonenstand erhoben zu werden und wieder einen eigenen Willen zu haben, musste er Teiyogtei töten und dessen Reich vernichten.

Nachdem er sich durch dessen Leibwache geschlachtet hatte, entbrannte ein Zweikampf zwischen Teiyogtei und ihm. Am Ende siegte der Schädelsammler, wurde jedoch von einem Hieb getroffen, der ihn für 1000 Jahre in das Reich der Dämonen bannte und er scheiterte, da die acht Stammesfürsten von Teiyogtei dessen Herz verspeisten und damit die Kraft und die Magie ihres Herrschers in sich aufnahmen. Khorne wurde so auch das Reich von Teiyogtei verweigert.

1000 Jahre später kehrte der Schädelsammler zurück um die Nachkommen der acht Häuptlinge zu töten. Die Stämme Tsavag, Sul, Vaan, Seifan, Kriegerherde der Kug, Gahhuk, Veh-Kung, und Muhag wurden nun einer nach dem anderen von dem Schädelsammler ihres Häuptlings beraubt. Jedem dieser acht wurde der Schädel abgetrennt, vom Fleisch gesäubert und die Rune Khornes auf die Stirn geritzt. Während dieser Jagd nach den Stammesfürsten tötete der Schädelsammler Riesen, Minotauren, Krieger der verschiedenen Chaosgötter und deren Bestien.

Ein letzter Schädel sollte ihm vorenthalten werden durch die Chaoszauberin Sanya, er tötete aber diese am Schwarzen Altar und übergab die acht Schädel seinem Herrscher Khorne.

Dämonenstand

Durch diese Tat war seine Aufgabe erfüllt und er wurde in den völligen Dämonenstand erhoben als Herold des Khorne. Er wurde mit schwarzen Klauen ausgestattet, einem Mantel aus unzählbaren Schädeln seiner Opfer, einer Bronzenen Rüstung mit der Rune Khornes und aus seinem schädelähnlichen Kopf sprießen vier Hörner. Damit erhielt er auch seinen dämonischen Namen U'zhul

Er reitet in der Chaoswüste umher und fordert alle Champions zum Duell die seinen Weg kreuzen. Aus seinem früheren Leben hat er noch durch die ihm zugefügte Tortur den Brauch übernommen, seine Gegner nicht sofort zu töten, sondern nachdem er die Knochen seines Gegners gesplittert hat reinigt er den Schädel seiner Gegner mit einer magischen Flamme und verbrennt das Fleisch darauf. Die Schädel seiner Gegner steckt er in einen Sack den er immer bei sich trägt und sucht das nächste Duell.

Er wurde im Laufe der Jahre, wenn das Chaos nach Süden drängt schon vor Bretonischen Burgen, Oger Festhallen, Nehekharas Nekropolen und Zwergenfestungen gesehen, um dort den jeweiligen Champion zum Zweikampf zu fordern um dessen Schädel im Namen Khornes zu beanspruchen. Der einzige Kampf, aus dem er nicht siegreich hervorging und von dem er bis heute eine Narbe trägt, soll der Zweikampf mit Sigmar gewesen sein. Die Schädel seiner würdigsten Gegner fügt er zu seinem Umhang hinzu, alle anderen legt er an in der Messingzitadelle zu Khornes Füßen nieder.

Ausrüstung

Schädelsammler trägt das Schlächterschwert.[3]

Zusätzliche Informationen

Miniaturen

Schädelsammler, frontal
Schädelsammler, seitlich von hinten
Schädelsammler (Age of Sigmar)

Anmerkungen

Als Besonderes Charaktermodell im Armeebuch Dämonen des Chaos 8. Edition enthalten.

Siehe auch

Dämonen des Chaos
Kommandanten Blutdämon (Wut des Khorne, Unmäßige Wut, Entfesselter Zorn) · Herrscher des Wandels · Großer Verpester · Hüter der Geheimnisse · Dämonenprinz
Helden Aufstrebender Dämon (Dämonenherold, Herold des Khorne, Herold des Tzeentch, Herold des Nurgle, Herold des Slaanesh)
Kerneinheiten Zerfleischer · Rosa Horrors · Seuchenhüter · Dämonetten · Seuchenkröten
Eliteeinheiten Zerschmetterer · Bluthunde des Khorne · Feuerdämonen (Erhabener Feuerdämon) · Kreischer · Nurglings · Schleimbestien · Seuchenreiter (Pox Riders) · Jägerinnen des Slaanesh (Jägerinnen der Freude) · Slaaneshbestien · Jagdstreitwagen des Slaanesh · Chaosgargoylen
Seltene Einheiten Schädelkanone des Khorne · Brennender Streitwagen des Tzeentch · Seelenzermalmer · Erhabener Jagdstreitwagen des Slaanesh · Höllenschinder des Slaanesh · Seuchendrohnen
Besondere Charaktermodelle Skarbrand · Kairos Schicksalsweber · Ku'Gath Seuchenvater · Schädelsammler · Karanak · Blaue Gelehrte · Wechselbalg · Epidemus · Maske des Slaanesh · Amon 'Chakai · Azazel · Skarr Bloodwrath · Isabella die Verfluchte
Blades of Khorne
Anführer Aspiring Deathbringer · Bloodsecrator · Bloodstoker · Exalted Deathbringer · Herald of Khorne (Bloodmaster, Skullmaster) · Lord of Khorne auf Juggernaut · Mighty Lord of Khorne · Skullgrinder · Slaughterpriest · Realmgore Ritualist
Einheiten Blood Throne · Blood Warriors · Bloodcrushers · Bloodletters · Bloodreavers · Flesh Hounds · Khorgoraths · Mighty Skullcrushers · Skull Cannons · Skullreapers · Wrathmongers · Karanaks Krallen
Kolosse Bloodthirster of Insensate Rage · Bloodthirster of Unfettered Fury · Wrath of Khorne Bloodthirster · Erhabener Blutdämon · Slaughterbrute of Khorne
Endloszauber Bleeding Icon · Hexgorger Skulls · Wrath-axe
Stämme der Bloodbound Reapers of Vengeance · The Bloodlords · The Goretide · The Skullfiend Tribe
Besondere Charaktermodelle Garreks Plünderer · Karanak · Korghos Khul · Magores Unholde · Mazarall the Butcher · Reißzahn · Scyla Anfingrimm · Skaarac the Bloodborn · Skarbrand · Skarr Bloodwrath · Skulltaker · Valkia the Bloody · Vorgaroth

Quellen