Rudol

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudol war einst ein begabter Student an der Magieakademie zu Altdorf, wurde dort jedoch wegen seiner Unbeherrschtheit hinausgeworfen und floh mit einigen gestohlenen Büchern nach Bretonia, wo er sich mehr schlecht als recht seinen Lebensunterhalt mit kleineren Zaubereien für die Bauern verdiente. Als der Kriminelle Gobineau ihm ein Artefakt zur Identifizierung brachte, erkannte er es als einen Reißzahnbeherrscher, mit dem einige Elfen einst Drachen an ihren Willen banden. Rudol versuchte ihm das Artefakt abzunehmen, wurde allerdings durch den Kopfgeldjäger Brunner, der Gobineau auf den Fersen war, gestört. Auf der Suche nach dem Reißzahnbeherrscher verbündete er sich mit dem Tyrannen De Chegney und bekam einige von dessen Männern unter der Führung von Sir Thierswind an die Seite gestellt. Gobineau konnte schließlich gefasst werden, und Rudol machte sich mit ihm und den Kriegern zum Massif Orcal auf, wo sich der an den Reißzahnbeherrscher gebundene Drache Malok aufhielt. Als er dem Ungeheuer schließlich gegenüberstand, schaffte er es allerdings nicht, dieses zu kontrollieren und wurde von Malok getötet.

Quellen