Questritter

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Questritter (6. Edition)



Ritter (Bretonia)
^
Ritter des Königs > Questritter > > Gralsritter




Als Questritter wurden Bretonische Ritter bezeichnet, die sich auf einer Queste befanden, mit dem Ziel, den Gral zu finden und zu Gralsrittern zu werden.

Traditionell übergaben Ritter des Königs ihre Besitztümer in die Hände eines vertrauenswürdigen Verwalters und tauschten ihre Lanze gegen die Waffen der Queste - große, beidhändig geführte Schwerter - wenn sie eine entsprechende Vision hatten, und sich auf die Gralssuche begaben. Mit diesen erschlugen sie gefährliche Monster wie Drachen, Lindwürmer, Manticoren, Chimären und so weiter, zogen in jede sich bietende Schlacht und lehnten keine Herausforderung ab. Dazu nahmen sie die Fleur de Lys als Zeichen der Queste in ihr Wappen auf oder tauschten das Familenwappen komplett gegen einen Schild mit dem Liliensymbol. Wenn sie sich sich als würdig erwiesen hatten, wurden sie von Morgiana le Fay, der Feenzauberin von Bretonia, zum Gral geführt. Allerdings wurden nur ein Bruchteil der Ritter, die ihr Lehen verließen und sich auf eine Queste begaben, zu Gralsrittern. Die Gralssuche galt als nobelste Tradition des Rittertums wobei es als besonders noble Geste galt wenn jüngere Ritter sie zu Ehren der Herrin des Sees unternahmen.1

Viele Questritter scheiterten bzw. bekamen den Gral in ihrem ganzen Leben nicht zu Gesicht...

Miniaturen

Questritter-Helden zu Fuß (der rechte von Warhammer Quest)
Bretonia
Kommandanten Herzog · Dame der Herrin des Sees
Helden Paladin · Maid der Herrin des Sees
Kerneinheiten Fahrende Ritter · Ritter des Königs · Landsknechte · Bogenschützen der Bretonen
Eliteeinheiten Questritter · Pegasusritter · Gralspilger · Knappen
Seltene Einheiten Gralsritter · Trebuchet
Besondere Charaktermodelle Grüner Ritter · Morgiana le Fay · Louen Leoncoeur

Quellen