Pegasusritter

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pegasusritter sind fliegende Kavallerie aus Bretonia.

Allgemeines

Pegasusritter bilden eine Eliteeinheit der Bretonen. Sie besteht komplett aus Rittern des Königs, die auf Pegasi reiten. Viele Generäle setzen sie mittlerweile ein, zählen sie doch zu den besten Fliegern überhaupt. Es sind sogar Armeen anzutreffen, die fast nur aus Pegasusrittern bestehen. Diese findet man meistens im Herzogtum Parravon, dem Ursprung der bretonischen Pegasi, deren Nester hoch oben, im Grauen Gebirge liegen, und für deren Eier die Herzöge und Ritter wagemutigen Gemeinen enorme Summen zahlen.1 Allerdings werden auch Bretonische Flotten zuweilen von ganzen Schwadronen von Pegasusrittern begleitet, die den Galeonen, Korsaren und Bukaniern aus der Luft Unterstützung geben, in dem sie den Bretonen die Lufthoheit sichern.2

Trivia

In den Reichen der Sterblichen, lange, nachdem Untergang der Warhammerwelt, halten sich die Crypt Flayers - geflügelte Mordants der Flesh-Eater Courts - in dem kollektiven Wahn, der diesen Ghoulen zu eigen ist, fälschlicher Weise für edle Pegasusritter.3

Miniaturen

Siehe auch

Bretonia
Kommandanten Herzog · Dame der Herrin des Sees
Helden Paladin · Maid der Herrin des Sees
Kerneinheiten Fahrende Ritter · Ritter des Königs · Landsknechte · Bogenschützen der Bretonen
Eliteeinheiten Questritter · Pegasusritter · Gralspilger · Knappen
Seltene Einheiten Gralsritter · Trebuchet
Besondere Charaktermodelle Grüner Ritter · Morgiana le Fay · Louen Leoncoeur

Quellen