Nekaph

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche
Azzazelgrafik.JPG
Achtung Adept des LEXICANUM!

Dieser Artikel sollte zur Veranschaulichung mit Darstellungen, Bildern bzw. Graphiken versehen werden.
(näheres siehe Artikeldiskussion!)

Nekaph (* ????, + ????) war ein Mensch und lebte in Khemri in Nehekhara.

Nekaph
Unknown-person.jpg
Titel
Gesandter Settras
Beruf


Allgemeines

Nekaph der Herold, auch als Gesandter Settras bekannt, war der loyalste aller Diener Settras. Nach Settras Tod war er, als sein persönlicher Schiedskämpfer und engster Vertrauter, der erste, der ihm ins Jenseits folgte.1

Selbst ohne Waffen war Nekaph in der Lage, einen Mann mit bloßen Fäusten zu erschlagen und bekannt für seine Kraft und kompromissloses Pflichtgefühl, obwohl er nur in Zweikämpfen im Namen des Königs sein ganzes Potenzial ausschöpfe, da es um die Ehre seines Herrn ging. Zudem verfügte er über einen scharfen Verstand, was bei den vielen Titeln eines Königs eine Grundvorrausetzung war. Um alle Titel Settras aufzusagen benötigte er beinahe zwei Stunden. Im Tod wie im Leben reitet er an der Spitze einer Legion seines Königs von Stadt zu Stadt. Ist eine feindliche dabei, lässt er das Heer antreten und verlangt eine Audienz bei den Herrschern der Stadt. Wird diese gewährt, bietet er ihnen eine einzige Chance sich zu ergeben, auch wenn dabei kein Wort über seine Lippen kommt, seine Stimme ist nur in den Köpfen der Herrscher zu hören ist. Weigern sich diese vor Settra das Knie zu beugen, lässt Nekaph sein Heer angreifen und bewährt keine Gnade mehr, selbst, wenn seine Gegner sich nun doch ergeben wollen, und am Ende der jeweiligen Schlacht hängt ein weiterer Schädel an seinem Flegel.1

Lebenszeit

Obwohl er weder von edler Geburt, was an sich kein Hindernis war, und noch nicht einmal von nehekharanischem Blut gewesen sein soll sondern einer jener großen Barbaren aus dem Norden, trat er in die Armee Khemris ein. Zwar hielt man ihn zuerst für einen bloßen Barbaren, doch niemand übertraf seine Stärke, Geschicklichkeit und Loyalität. Er tat sich in unzähligen Kämpfen hervor und wurde, schon bevor er achtzehn war, in die Reihen der elitären Grabwächter aufgenommen. Zwei Jahre später war er schon zum Befehlshaber derselben aufgestiegen und wurde kurz darauf Settras persönlicher Herold.1

Ausrüstung

Als Zeichen seines Vertrauens schenkte ihm Settra den Schädelflegel, ein Symbol seiner Macht und frühere Waffe des Königs.1

Anmerkungen

Als Besonderes Charaktermodell im Armeebuch Gruftkönige 8. Edition enthalten.

Siehe auch

Gruftkönige von Khemri
Kommandanten Gruftkönige · Hohepriester des Todes
Helden Gruftprinz · Gruftherold · Priester des Todes · Nekrotekt
Kerneinheiten Skelettkrieger · Skelettbogenschützen · Skelettreiter · Skelettbogenreiter · Skelettstreitwagen
Eliteeinheiten Grabwächter · Nekropolenritter · Gruftskorpion · Ushabti · Grabschwärme · Todesgeier · Khemrische Kriegssphinx · Grabjäger
Seltene Einheiten Nekrolith-Koloss · Hierotitan · Nekrosphinx · Schädelkatapult · Lade der verdammten Seelen
Besondere Charaktermodelle Settra · Khalida Neferher · Arkhan · Khatep · Nekaph · Apophas · Ramhotep

Quellen