Morgrim Schwarzherz

Aus Warhammer - Age of Sigmar - Lexicanum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Morgrim Schwarzbart (* ????, + ????) war ein Zwerg und lebte in Gunbad im Karaz Ankor.

Morgrim Schwarzherz
Unknown-person.jpg
Titel
König


Lebenszeit

Morgrim Schwarzherz - auch bekannt als Morgrim Schwarzbart - war ein König der Zwerge.

Während einer Inspektion der tiefsten Ebenen des damals bereits in jahrelangen Kämpfen mit belagernden Grünhäuten stehenden Gunbad wurde er von dem Runenschmied Kadrin Rotmähne vor Nachtgoblins gerettet, die gerade zu diesem Zeitpunkt in Massen in die Tunnel einbrachen. In dem die Schmiede dem bedrängten König in der aussichtslosen Situation mit ihren Hämmern den Weg in Sicherheit freikämpften, begründeten sie die Tradition der Hammerträger als Leibwache der Zwergenkönige. Außerdem machte Morgrim Schwarzbart Kadrin Rotmähne dessen berühmten Runenhammer zum Geschenk.1 Auch empfing er eine Gesandtschaft König Alcadizaars die den Winter bei ihm verbrachte und gab ihr neben Handelszusagen auch zwei Geschenke in Form eines Chepesch, des traditionellen nehekaranischen Schwertes und einer Rüstung mit die beide aus Eisen bestanden und vergoldet waren. Zudem lud er Alcadizaar auf einen Besuch für weitere diplomatische Beziehungen ein auch wenn dieser aufgrund Nagashs Invasion nie zustandekam.2

Morgrim führt -1245 IC einen erfolgreichen Feldzug gegen die Orks und Goblins nördlich des Tollwutpasses.

Quellen